Menü Zuhause

Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Pkw

Zuletzt aktualisiert am 2. Mai 2019 16:10 Uhr von Presse-Eifel

Mechernich-Kalmuth (ots) – Ein 69-jähriger Pkw-Fahrer aus 
dem Stadtgebiet Euskirchen befuhr am Mittwoch (13.20 Uhr) mit einem 
Pferdeanhänger die Kreisstraße 32 aus Dottel kommend in Richtung 
Kallmuth. Hinter ihm fuhr ein 55-jähriger Kradfahrer aus dem 
Stadtgebiet Bad Münstereifel.

Als der Kradfahrer das Gespann überholen wollte, bog der
Pkw-Fahrer links in einen Feldweg ab. Der Kradfahrer konnte einen 
Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Trotz notärztlicher Versorgung 
verstarb der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle. Der Pkw-Fahrer 
blieb unverletzt. Der Pferdeanhänger war unbeladen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand war die elektrische Verbindung
des Anhängers nicht am Pkw angeschlossen. Ferner passte die 
Steckverbindung nicht ineinander. Ein entsprechender Adapter konnte 
nicht vorgefunden werden. Der TÜV war am Anhänger seit acht Monaten 
abgelaufen.

Da der Anhänger breiter als das Zugfahrzeug war, konnte der
Blinker vom Kradfahrer nicht wahrgenommen werden.

Es wurde ein Sachverständiger zur Unfallstelle angefordert. Der
Gesamtsachschaden liegt im oberen vierstelligen Euro-Bereich.

Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett
gesperrt.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel