Menu Home

Mountainbike-Fahrer kümmerte sich nicht um Unfallgeschehen

Kall-Anstois (ots) – Beim Spaziergang wurde eine 15-Jährige 
aus Kall am Donnerstag (16.10 Uhr) auf einem Feldweg zwischen Kall 
und Anstois von hinten von einem Mountainbike-Fahrer angefahren.

Sie stürzte dadurch zu Boden und zog sich Prellungen am Arm zu. 
Der Mountainbike-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das 
Unfallgeschehen zu kümmern.

Der Vorfall wurde von der begleitenden Mutter beobachtet. Kurze 
Zeit später wurde der Fahrer kurz vor Gemünd von Mutter und Tochter 
gesehen.

Auf eine Ansprache der Mutter reagierte dieser nur mit Gelächter. 
Er wollte seine Personalien nicht angeben und fuhr weiter in Richtung
Gemünd davon.

Beschreibung des Mountainbike-Fahrers: männlich, ca. 30 Jahre, 
braune Haare, brauner Vollbart mit leichtem rötlichen Stich, 
Sommersprossen auf der Nase, Sonnenbrille, ca. 175 bis 180 cm groß. 
Bekleidung: schwarz-blauer Fahrradhelm, graue Jacke, schwarze Jeans, 
schwarze Sneaker, schwarze Handschuhe. Führte schwarzes Fahrrad, 
blauen Rucksack, schwarze Fahrradtasche mit sich.

Bildquellen:

  • polizei_stop: Polizei

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel