Menü Zuhause

Mutmaßlicher Täter verlor auf Flucht Personalausweis und Drogen

Weilerswist-Kleinvernich – Vier junge Männer (21 bis
23 Jahre) wurden in der Nacht zu Sonntag (3.20 Uhr) aus einer
Tätergruppe heraus angegriffen und durch Schläge und Tritte verletzt.
Vorangegangen waren wohl Streitigkeiten während einer Party. Einem
Geschädigten wurde das Handy entrissen, als er versuchte, den Notruf
der Polizei zu wählen. Die Täter flüchteten. Dabei verlor einer der
Täter seinen Umhängebeutel mit unter anderem seinem Personalausweis
und Drogen. Die Geschädigten wurden mit zwei Rettungswagen in
Krankenhäuser gebracht. Die Ermittlungen, auch gegen einen
polizeibekannten Tatverdächtigen, dauern an.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel