Website-Icon Presse-Eifel

Nach Alleinunfall mit Hubschrauber ins Krankenhaus

fdab img

Kall (ots) – Montagmorgen (8.39 Uhr) befuhr ein 24-Jähriger aus Schleiden mit seinem Pkw die Landstraße 206 von Keldenich nach Kall. Eingangs einer langgezogenen Linkskurve fuhr er nach Aussagen von Zeugen ungebremst in den rechten Straßengraben. Dort prallte er frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und konnte durch die Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Spezialklinik. Der Beifahrer wurde offenbar aus dem Fahrzeug geschleudert. Der 35-Jährige aus Bad Münstereifel wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Landstraße 206 im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Nach ersten Ermittlungen war der Schleidener nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Die mobile Version verlassen