Menu Home

Nach Auffahrunfall Führerschein weg

Zuletzt aktualisiert am 8. Oktober 2014 12:30 Uhr von Presse-Eifel

53894 Mechernich (ots) – Dienstagmorgen (08.40 Uhr) befuhr eine
24-Jährige aus Kall die Bundesstraße 266 durch die Ortslage Denrath.
Aufgrund des Rückstaus an der Baustellenampel bremste die Kallerin
ihren PKW bis zum Stillstand ab. Dies erkannte ein 53-Jähriger
Schleidener zu spät und fuhr das vor ihm stehende Fahrzeug auf. Eine
ihm folgende 19-jährige PKW-Fahrerin erkannte die Verkehrssituation
verzögert und fuhr auf den PKW des 53-Jährigen auf. Durch die Wucht
des Aufpralls wurde das Fahrzeug des Schleideners erneut auf den PKW
der 24-Jährigen geschoben. Der Schleidener und die 24-Jährige wurden
mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme
bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch beim 53-Jährigen. Ein
durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Dem
Schleidener wurde eine Blutprobe entnommen.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel