Menu Home

Nach Faustschlag ins Krankenhaus

Euskirchen-Kirchheim (ots) – Als ein 42-Jähriger aus 
Euskirchen nach Aufforderung sich nicht von einem Zaun entfernte, 
schlug ein 20-Jähriger aus Kirchheim auf ihn ein. Der Euskirchener 
hatte sich auf den Zaun gesetzt, um eine Ruhephase einzulegen. Als er
nach Aufforderung nicht aufstand, schlug der Kirchheimer ihn mit der 
Faust ins Gesicht. Ein Rettungswagen brachte den 42-Jährigen in ein 
Krankenhaus.

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel