Menü Zuhause

Nach Sturz mit Krad in Gegenverkehr gerutscht

Zuletzt aktualisiert am 8. April 2020 18:56 Uhr von Presse-Eifel

Bad Münstereifel (ots) – Sonntagnachmittag (‪14.50 Uhr‬) befuhr ein 23-Jähriger aus Heimbach mit seinem Motorrad die ‪Landstraße 165‬ von Esch nach Schuld. In einer Rechtskurve verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Krad und stürzte auf die Fahrbahn. Er gab an, dass er aufgrund eines Tierwechsels zu stark abgebremst habe und dadurch zu Fall gekommen sei. Aufgrund der Fliehkraft rutschte der Heimbacher mit seinem Krad in ein entgegenkommendes Krad eines 27-Jährigen aus Hennef. Dieser konnte ohne zu stürzten sein Motorrad anhalten. Der schwerverletzte Heimbacher und der Leichtverletzte aus Hennef wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel