Menü Zuhause

Nachtrag zu „Schwerer Raub: Kölnerin Handtasche entrissen“

Ergänzend zur Meldung vom heutigen Tag:

Die Polizei Euskirchen sucht einen Mercedesfahrer, der den Tätern 
auf der Gottfried-Kinkel-Straße und auf einen dortigen Parkplatz, 
kurz vor Erreichen der Münstereifeler Straße, hinterherfuhr.

Auf dem Parkplatz entleerten die Tatverdächtigen die Handtasche 
der Kölnerin. Sie krochen anschließend durch einen Zaun in einen 
Hintergarten und kamen später laut Angaben der Kölnerin aus einem 
Innenhof auf die Münstereifeler Straße. Dann liefen sie, nach 
Ansprache der Geschädigten, an einer Schule vorbei Richtung 
Kreisverkehr und Unterführung.

Die Jugendlichen konnten wie folgt beschrieben werden:

Mann mit Messer (Wortführer):

   – schlank
   – ca. 1,70 m
   – dunkle Augen
   – schwarze Mütze, mit vermutlich dunklen Haaren darunter
   – akzentfreies Deutsch
   – weißes Halstuch mit schwarzem Muster
   – dunkle Kleidung
   – circa 18 bis19 Jahre
   – silbernes Messer mit schwarzen tieferen Verzierungen am Griff

Zweiter Täter:

   – gelb leuchtende Jacke
   – Jumper mit Kapuze
   – Jeans
   – kurze, dunkelblonde Haare
   – geschätzt jünger als die anderen beiden Jugendlichen
   – ca. 1,68 m
   – ca.17 Jahre

Dritter Täter:

   – schlank
   – dunkel gekleidet
   – ca. 17 bis 18 Jahre
   – ca.1,70 m

Alle drei Täter wurden eher als mitteleuropäisch/Deutsch 
eingeordnet.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel