Menü Zuhause

Neuer Schulleiter der Gesamtschule Weilerswist

Zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2019 20:00 Uhr von Presse-Eifel

Am vergangenen Freitagnachmittag hatte Stephan Steinhoff, der bisherige stellvertretende Schulleiter der Gesamtschule Weilerswist, zu einer Feierstunde in die Aula geladen. Den Auftakt spielte die Schulband der Gesamtschule unter der Leitung von Lehrer Michael Kolbe, bevor die Dezernentin der Bezirksregierung, Frau Geschwind, ihm seine Ernennungsurkunde überreichte. Mit im Gepäck hatte sie auch eine Schachtel Tee für die innere Ruhe, die, so Geschwind, Herr Steinhoff in seiner Doppelfunktion als kommissarischer Schulleiter und des eigenen Stellvertreters stets bewahrt habe und die er sich auch künftig zu eigen machen solle.

Nie, so begann Steinhoff seine Ansprache, habe er sich zu Beginn seiner Arbeit an der Gesamtschule Weilerswist vor 16 Jahren träumen lassen, dass er einmal zu diesem Anlass an jener Stelle stehen würde. Sein Dank galt zunächst seinen beiden Vorgängern im Amt, allen Mitarbeitern der Schule und der Gemeinde, deren Wertschätzung er in den vergangenen Jahren besonders gespürt habe, bevor er auch seiner Familie und seinem bereits verstorbenen Zwillingsbruder dankte, die ihn stets ermutigt hätten, diesen Weg zu gehen.

„Leiten heißt dienen, den Menschen und dem Ganzen, für das man einsteht“, so sei sein Credo. Er wolle sich, so betonte Steinhoff, immer messen lassen an den Grundsätzen einer kooperativen Arbeit, am individuellen Blick auf Vorgaben und deren Umsetzung sowie an der Frage nach „Wissen, Weisheit und Kompetenz“ anstelle starrer Machtgefüge.

Sieben Jahre bleiben ihm nun für die Verwirklichung von Visionen, an denen er mit dem Kollegium an der „Zukunftswerkstatt Schule“ bauen möchte. Zum kritischen Engagement und zum ständigen persönlichen Austausch („… weil reden hilft.“) lud er ein, bevor er die Einladung auf einen Umtrunk ausdehnte, der in einem gemütlichen Beisammensein endete, nicht bevor das Auditorium herzlich applaudiert, der Schulzirkus Halli Galli sein akrobatisches Können unter Beweis gestellt und die Bürgermeisterin Anne Horst ihm im Namen der Gemeinde Weilerswist ihre Glückwünsche überbracht hatte.

Bildquellen:

  • STH Gesch: Gesamtschule Weilerswist

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel