Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Menu Home

New Horizons kündigt für 2019 drei Festival- und fünf Campingtage an

Nürburgring, 25. August – New Horizons dankt seinen 68.000 Travellern nach vier königlichen Tagen, fantastischer Stimmung und Highlights von Armin van Buuren, Axwell Λ Ingrosso, Felix Jaehn, Steve Aoki und vielen anderen DJs. Die Neuigkeiten des Wochenendes: Im kommenden Jahr findet das Festival an Deutschlands legendärster Rennstrecke, dem Nürburgring, an drei Tagen, vom 22. bis 24. August, statt. Der offizielle Vorverkauf startet am 24. September.

Das letzte EDM-Festival in diesem Sommer an Deutschlands legendärster Rennstrecke hat nach seinem Start im vergangenen Jahr in seiner zweiten Ausgabe mehr als 68.000 Traveller an den Nürburgring geholt. Die Besucher beim New Horizons feierten vier Tage lang die spektakulären Auftritte von DJs wie Armin van Buuren, Axwell Λ Ingrosso, Felix Jaehn, Hardwell, Marshmello und Steve Aoki vor einzigartiger Kulisse im königlichen Stil.

Termin für das Festival 2019 steht fest

Nach der grandiosen zweiten Edition richtet sich der Blick bereits jetzt ins kommende Jahr: Das New Horizons, das einzigartige Königreich, wird 2019 noch größer, spektakulärer und fulminanter: In seiner dritten Ausgabe vom 22. bis 24. August 2019 wird es mit dem Donnerstag einen zusätzlichen Festivaltag am Nürburgring geben. Der Campingplatz öffnet im kommenden Jahr bereits am Mittwoch, sodass insgesamt drei Festival- und fünf Campingtage auf die Traveller wartet. Mit Sicherheit wird der Camping-Platz auch 2019 mit einer sensationellen Pre-Party gebührend eröffnet. Die ersten Tickets für unvergessliche Festivaltage gibt es exklusiv für alle loyalen Traveller ab sofort schon ab 99 Euro ohne Camping und 129 Euro mit Camping. Alle Informationen zu

Aftermovie, Ticketpreisen und Vorverkauf folgen in den kommenden Wochen. Der offizielle Ticketverkauf startet dann am 24. September 2018.

Das Festival hat sich mit seiner erst zweiten Ausgabe mit imposanten Bühnenkonzepten sowie zahlreichen Attraktionen in Deutschlands Festivallandschaft bereits etabliert. Mehr als 100 DJs, darunter die weltweit unangefochtenen Top-Stars wie Armin van Buuren, Axwell Λ Ingrosso, Steve Aoki und Timmy Trumpet sorgten für sensationelle Stimmung in den insgesamt sieben Welten des Festivals und lockten Besucher aus mehr als 25 Ländern an. Unter anderem waren Traveller aus Kanada, Australien, Israel, England, Dänemark, Spanien, Russland und den USA im einzigartigen Königreich dabei.

Nach der unvergesslichen Pool-Party, präsentiert von RTL2 und Love Island, auf dem Campingplatz und der Pre-Party am Donnerstagabend mit unter anderem Empra und Valentine, der der Producer der offiziellen Hymne „Travelling Through Time“ des Festivals ist, öffnete das New Horizons am Freitagnachmittag für alle Traveller aus ganz Deutschland und der Welt seine Tore. Der Münchener DJ Jack Borst weihte den Capital Park, die Mainstage des Festivals, ein. Er hat sich mit seinem Remix zur Festivalhymne vor einer unabhängigen Jury gegen mehr als hundert Konkurrenten durchgesetzt und den Contest von Musikdurstig, in Zusammenarbeit mit dem DJ Mag Germany und Alda Germany, gewonnen. Danach sorgten unter anderem Alle Farben und Felix Jaehn für sensationelle Stimmung, bis schließlich Weltstars wie Axwell Λ Ingrosso und Marshmello der Menschenmege einheizten. Das Closing-Set am Freitagabend hat der Niederländer Armin van Buuren übernommen. Mit seinem fulminanten Set hat er bis in die frühen Morgenstunden für ganz besondere Momente beim letzten EDM-Festival in diesem Sommer gesorgt.

Ein besonderes Highlight des Bühnenprogramms an beiden Festivaltagen war die imposante New Horizons „From Dusk Till Dawn“-Ceremony. Das einzigartige Feuerwerk mit Pyro-, Licht-, Laser-, und Videoeffekten sorgten zusammen mit dem bewegenden Sound für absolute Eskalation vor der Mainstage. Vor allem der Auftritt von Steve Aoki wurde am Samstag von den 68.000 Besuchern mit Spannung erwartet. Seine grandiose Show wurde mit seiner weltbekannten Tortenschlacht um kurz nach Mitternacht abgerundet.

Alan Hardenberg, CEO von Alda Germany, fasst die besonderen Momente und Eindrücke des Festivals zusammen: „Die zweite Ausgabe des New Horizons war ein voller Erfolg. Knapp 70.000 Traveller haben in unserem wunderbaren Königreich gemeinsam gefeiert. Die einzigartige Umgebung rund um den Nürburgring hat für eine außergewöhnliche Atmosphäre gesorgt. Mehr als 100 DJs und unsere Traveller haben das New Horizons zu einem ganz besonderen gemacht. Ich bin sehr stolz, was wir gemeinsam mit dem ganzen Team bereits im zweiten Jahr erreicht haben und ich freue mich schon auf die dritte Ausgabe des Festivals 2019.“

Partner komplettieren mit ihren Konzepten das Kingdom of New Horizons

„Wir freuen uns, dass wir als Partner des New Horizons mit unserem Warsteiner Campground für grandiose Stimmung auf dem Zeltplatz gesorgt haben. Unsere Musikdurstig Stage mit abwechslungsreichem DJ-Booking, Bier-Yoga und Rave Aerobics wurde zum vollen Erfolg. Als Teil der Strategie, mit Musikdurstig Nachwuchskünstler zu fördern, konnten wir Jack Borst den bisher größten Auftritt seiner noch jungen Karriere bieten. Im Vorfeld setzte er sich in einem großen Remix-Contest gegen mehr als 100 Mitbewerber durch und eröffnete am Freitag die Mainstage“, so Nadja Gärtner, verantwortlich für das Music- & Lifestyle-Sponsoring der Warsteiner Brauerei.

Auch Thomas Elbracht, Leiter Brand Partnership & Entertainment, El Cartel Media zieht ein überragendes Resümee: „Fulminante Premiere im vergangenen Jahr, spektakuläre Fortsetzung in diesem Jahr: Nach diesem Wochenende ist klar, das New Horizons Festival ist aus dem Festival-Kalender nicht mehr wegzudenken. Wir freuen uns, dass RTL II als Medienpartner mit vielfältigen Maßnahmen erneut dazu beitragen konnte, das Event weiter zu etablieren.“

Auch Sponsor Mastercard ist mit dem Festival mehr als zufrieden: David Klemm, Vice President Business Development, sagt: „Es ist bereits das zweite Jahr, dass zehntausende Besucher über die gesamte Zeit des Festivals per Karte oder Festivalbändchen bargeldlos zahlen konnten. Für die Teilnehmer bedeutete das: Schnelles, sicheres und einfaches Bezahlen anstatt langer Wartezeiten an den Ständen, Kramen nach Münzen oder teurem Geldabheben am Automaten. Wir freuen uns über die überwältigende Resonanz der Festivalbesucher, die unsere Angebote begeistert angenommen haben.“

Und das New Horizons ist in seiner erst zweiten Ausgabe nicht nur für die 68.000 Besucher ein absolutes Highlight: Knapp 100 Journalisten, vornehmlich aus Deutschland, aber auch aus Frankreich, Australien und aus anderen Ländern, begleiteten das Spektakel an Deutschlands legendärster Rennstrecke. Mit dabei waren auch zahlreiche Influencer und Blogger aus ganz Deutschland.

Die Geschichte des New Horizons

Der Erzähler der einzigartigen Geschichte von New Horizons ist der fiktive Gatekeeper. Er trägt seinen magischen Kompass immer bei sich. Er benutzt ihn allerdings nur einmal im Jahr, um allen Travellern das Tor zum einzigartigen Königreich zu öffnen, damit sie neue Horizonte entdecken können. Niemand weiß so genau, welches wunderbare Königreich der Gatekeeper als Nächstes für seine Traveller öffnet.

Über ALDA

ALDA nutzt seine umfassende Erfahrung und sein Wissen in den Bereichen Bühnenbild, Storytelling, technische Produktion, Video, Spezialeffekte, Dekordesign und Unterhaltung für jede Produktion. Das Unternehmen arbeitet mit weltberühmten DJs wie Armin Van Buuren und Hardwell zusammen und organisiert Veranstaltungen wie Armin Only, I AM Hardwell, AMF, New Horizons und The Flying Dutch.

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel