Menü Zuhause

Nightgroove am 15. November 2014 in Euskirchen

Zuletzt aktualisiert am 30. Oktober 2014 20:01 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen – Samstag, 15.11.14 (ab 19 Uhr)

Euskirchener Kneipenwandertag

Das Musik- und Kneipenfestival geht in die elfte Runde
Abwechslungsreiches Programm bei der langen Nacht der Livemusik am 15. November
Nach den großen Erfolgen des Musik- und Kneipenfestivals in den letzten zehn Jahren ist auch beim diesjährigen Euskirchener Nightgroove wieder ist ein vielfältiges und hochkarätiges Programm geboten. Live, hautnah und handgemacht. Es werden leise und laute Akzente bei Musik zum schweißtreibenden Abfeiern und genießerischen Fingerschnippen gesetzt. Eine rauschende Musiknacht, gut gelaunte Musikfans und exklusive Livemusik quer durch viele Musikstile und quer durch die letzten Jahrzehnte.
… und so funktioniert’s
Einmal gezahlt – überall live dabei. Der Eintritt für den ganzen Abend beträgt einmalig und unverändert 11 € (im Vorverkauf). Dafür gibt’s freien Eintritt in alle beteiligten Kneipen, Restaurants und Cafés. So kann sich jeder Gast – ganz nach den persönlichen Vorlieben – sein eigenes Programm zusammenstellen, zwischen den Lokalen pendeln und von einem Konzert zum anderen grooven.
Grußwort des Schirmherrn

Liebe Nightgroove-Fans,
liebe Besucherinnen und Besucher aus nah und fern,

herzlich möchte ich Sie Willkommen heißen zum großen Kneipenfestival Nightgroove, das nun bereits im elften Jahr das breit gefächerte Freizeitangebot Euskirchens ergänzt. Der musikalische Kneipenbummel durch unsere Stadt ist mittlerweile Tradition geworden und jedes Jahr erfreuen sich einige tausend Gäste am vielfältigen Programm des Nightgroove.

Eine quirlige Nacht mit arrivierten Künstlern und Bands von nah und fern kommt am 15. November wieder auf uns zu. Neben der Gelegenheit, einen entspannten Abend im Freundeskreis zu verbringen, ist die herausragende musikalische Qualität eines der Merkmale, die den Nightgroove auszeichnen. Vom Rock’n’Roll der 50er, dem Beat der 60er, dem Glam-Rock und den Disco-Hits der 70er geht es bis zum Pop der 80er und in die aktuellen Charts. Es erwartet Sie eine rauschende Musiknacht mit lateinamerikanischen Rhythmen, internationalem Pop, erdigem Blues, krachendem Beat, groovendem Soul und treibendem Rockabilly.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei Ihrem Streifzug durch das Euskirchener Nachtleben und gute Unterhaltung bei der langen Nacht der Livemusik!

Dr. Uwe Friedl
Bürgermeister
Allgemeine Informationen
Die Bands treten – sofern in der Programmauflistung nicht anders angegeben – von 20 bis 1 Uhr auf. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Musikbeginn. Bei überfüllten Lokalen besteht aus Sicherheitsgründen kein Anspruch auf Einlass. Kinder unter 12 Jahren feiern in Begleitung Ihrer Eltern (soweit nach Jugendschutzbestimmungen möglich) kostenfrei mit.
Individuelle Informationen
Alle Fragen rund um den Nightgroove werden unter der Telefonnummer 09369-982610 gerne beantwortet.
Verlängerung der Freiluftsaison
Der Startschuss für den Nightgroove fällt bereits um 19 Uhr am Alten Markt. Der Treffpunkt im Herzen der Stadt wird wieder illuminiert, beheizt und beschallt. Die dort ansässigen Gastronomen haben wieder ein „Rundumsorglospaket“ geschnürt: Getränke, Grillstation, Heizpilze, Feuertonnen und die Band „Chamäleon“ laden mit Rock-Pop-Cover von den 70ern bis heute zum Open-Air-Opening des Nightgroove ein.
Tickets gibt es im Vorverkauf
Wer sicher gehen will, am Veranstaltungsabend auch wirklich dabei zu sein, erwirbt bis spätestens 14. November für 11 € ein Ticket
– in allen beteiligten Lokalen und bei New System
– in der Wochenspiegel-Geschäftsstelle in Euskirchen
– im Kundencenter SVE am Bahnhof
– bei Saturn im Veybach-Center
– online auf der Festivalhomepage zum Versand direkt nach Hause oder zur Abholung an der Abendkasse.
Für Spätentschlossene: Zentrale Abendkasse
Für diejenigen, die sich erst kurzfristig entschließen können oder wollen, wird am Veranstaltungstag ab 14 Uhr eine zentrale Abendkasse am Alten Markt eingerichtet. Hier liegt der Ticketpreis dann bei 15 €.
Lärmschutzbeauftragter
Wo die einen feiern, kann es andere stören. So steht Anwohnern den gesamten Veranstaltungsabend unter Telefon 0160-94914998 der Lärmschutzbeauftragte zur Verfügung. Er sorgt bei eventuellen Lärmbelästigungen schnell und unbürokratisch für Abhilfe.
SVEN fährt länger Bus
Der Busfahrplan der Linien 860 + 870 wird (beim Nightgroove inzwischen traditionell) um eine Stunde verlängert. Die letzten Busse innerhalb der Stadt (860) fahren ab Bahnhof um 2:05. Auch in die Ortsteile Roitzheim, Stotzheim, Niederkastenholz, Kirchheim, Flamersheim, Palmersheim, Kuchenheim, Weidesheim, Klein- und Großbüllesheim sowie Wüschheim (870) geht der letzte Bus um 02:05 Uhr ab Bahnhof.
Also nach Möglichkeit das Auto stehen lassen und entspannt zum Nightgroove und zurück! Infos zum Busverkehr unter Telefon 02251-14140 oder unter sveinfo.de
Mehr Infos, Musik, Filme…
Einen ersten Ausblick auf die lange Kneipenwandernacht bietet die Festivalhomepage. Hier gibt es ausführliche Informationen zu den auftretenden Bands mit Verlinkungen zu deren Homepages und auch viele Audio- und einige Videoeindrücke als Appetitanreger: www.nightgroove.de
Das komplette Programm (in aller Kürze)

Alte Posthalterei: Covermaniacs (Partycover), Ameron Parkhotel: Tutti Colori (Italo Pop) und Jazz Emotions (Modern interpretierte Jazz-Standards), Atacama: Rolands Rumba (Rhythmen der karibischen Nacht), Basta!: 78 Twins (Kneipenrock),Cafe Kramer: New Grands Bluesband (Blues, Boogie, Beat, Rock)Cafe Mario: Framic (Rock und Pop der letzten 40 Jahre), Casino: The Shakin‘ Aces (Rockabilly) und Josh and Steve (Acoustic Cover) und Al Horno and the Tumbleweeds (Country und Folkrock), CityForum: DJ Daniel Kurenbach (Late-Night-Party), Früh öm et Eck: The Acoustic Outlaws (Acoustic Cover, Rock und Soul), Kleine Kneipe: Mr. Jones (Kultiger Rock), Klosterschänke: Jerry Ree Lewis (Rock'n'Roll der 50er), Maat Stüffje: KingMen (Rock’n’Oldies), New System: DJ Kaspar Schumacher (Nightlife Party), Open Air am Alten Markt: Chamäleon (Rock-Pop-Cover), Park-Café Kramer: Palo Santo (Cumbia, Reggae, Samba-Reggae), Ratskeller: Thin Crow (Kneipenrock, Oldies und Blues), Route 7: Dirty Balls (AC/DC-Cover-Show), Roxy: Reloaded Coverband (Rock und Pop), Zum Annaturm: The Brickx (Partycovers), Zur Waage: JustBrill! (Cover von Schlager bis Heavy-Rock)
Das komplette Programm (Kurzversion)

1 – Alte Posthalterei
20 – 1 Uhr Covermaniacs
Partycover querbeet.

2 – Ameron Parkhotel
Ristorante Cantinetta, 20 – 1 Uhr Tutti Colori
Italo Pop.
Saal Georg Schilling, 20:30 – 1:30 Uhr Jazz Emotions
Modern interpretierte Jazz-Standards.

3 – Atacama
20 – 1 Uhr Rolands Rumba
Rhythmen der karibischen Nacht.

4 – Basta!
20 – 1 Uhr 78 Twins
Kneipenrock.

5 – Cafe Kramer
20 – 1 Uhr New Grands Bluesband
Blues, Boogie, Beat, Rock – schnörkellos und mit Leib & Seele.

6 – Cafe Mario
20 – 1 Uhr Framic
Rock und Pop der letzten 40 Jahre

7 – Casino
19 – 21 Uhr The Shakin‘ Aces
Rockabilly
21 – 23 Uhr Josh and Steve
Acoustic Cover.
23 – 1 Uhr Al Horno and the Tumbleweeds
Country und Folkrock.

8 – CityForum
23 – 04 Uhr DJ Daniel Kurenbach
Late-Night-Party

9 – Früh öm et Eck
20 – 1 Uhr The Acoustic Outlaws
Acoustic Cover, Rock und Soul.

10 – Kleine Kneipe
20 – 1 Uhr Mr. Jones
Kultiger Rock.

11 – Klosterschänke
20 – 1 Uhr Jerry Ree Lewis
Rock'n'Roll der 50er.

12 – Maat Stüffje
20 – 1 Uhr KingMen
Rock’n’Oldies.

13 – New System
21 – 3 Uhr DJ Kaspar Schumacher
Nightlife Party.

14 – Open Air am Alten Markt
19 – 23 Uhr Chamäleon
Rock-Pop-Cover von den 70ern bis heute.

15 – Park-Café Kramer
20 – 1 Uhr Palo Santo
Cumbia, Reggae, Samba-Reggae.

16 – Ratskeller
20 – 1 Uhr Thin Crow
Kneipenrock, Oldies und Blues.

17 – Route 7
20 – 1 Uhr Dirty Balls
AC/DC-Cover-Show.

18 – Roxy
20 – 1 Uhr Reloaded Coverband
Rock und Pop.

19 – Zum Annaturm
20 – 1 Uhr The Brickx
Partycovers.

20 – Zur Waage
20 – 1 Uhr JustBrill!
Cover von Schlager bis Heavy-Rock.
Das komplette Programm (Langversion)

1 – Alte Posthalterei
Kölnerstraße 7
20 – 1 Uhr Covermaniacs
Partycover querbeet.
Von AC/DC und Alanis Morisette über Bryan Adams, Brings, Green Day und Billy Idol bis Status Quo, Rolling Stones und Robbie Williams reicht das Programm. Coverparty mit Tanzgarantie.

2 – Ameron Parkhotel
Alleestr. 1
Ristorante Cantinetta, 20 – 1 Uhr Tutti Colori
Italo Pop.
Das Trio Tutti Colori begeistert mit einem italienischen und internationalen Musikprogramm. Lassen Sie sich von den dreien in ein mediterranes Ambiente entführen und genießen Sie die italienischen Klassiker der letzten 5 Jahrzehnte dazu werden auch internationale Hits im „Stile Italiano speciale“ präsentiert.
Saal Georg Schilling, 20:30 – 1:30 Uhr Jazz Emotions
Modern interpretierte Jazz-Standards.
Bekannte Jazz-Standards werden modern individuell, stilvoll, authentisch, poppig und professionell interpretiert.

3 – Atacama
Berliner Str.16
20 – 1 Uhr Rolands Rumba
Rhythmen der karibischen Nacht.
Roland Peil entführt mit seinen musikalischen Freunden aus der afrokaribischen Community in und um Köln auf einen Streifzug durchs sommerabendliche Havanna. Viele Facetten afrokubanischer Klänge fließen ein in den Sound von Rolands Rumba und verschmelzen zu einer Musik, die sowohl den morbiden Charme Alt-Havannas als auch das Tempo der pulsierenden Hauptstadt Kubas zum Ausdruck bringt.

4 – Basta!
Wilhelmstraße 3
20 – 1 Uhr 78 Twins
Kneipenrock.
Ein mitreißender Mix aus Partycover, Oldies, Funk und Kneipenrock. Nicht zuletzt wegen ihres abwechslungsreichen Programms gelten die 78Twins in Fachkreisen als eine der besten Live-Bands Deutschlands.
5 – Cafe Kramer
Bahnhofstraße 17-19
20 – 1 Uhr New Grands Bluesband
Blues, Boogie, Beat, Rock – schnörkellos und mit Leib & Seele.
Den alten Männer des Blues sind ihre 290 Lebensjahre nicht anzumerken. Sie sind jung geblieben, spielen und leben den Blues, Rock und Boogie aus der Zeit, die sie selbst mitgeprägt haben.

6 – Cafe Mario
Herz-Jesu-Vorplatz 9
20 – 1 Uhr Framic
Rock und Pop der letzten 40 Jahre mit prägnanten Leadstimmen und ausgefeilten Gitarrensätzen.
Songs von Interpreten wie Bryan Adams, CCR, Ronan Keating, Queen, Westernhagen und Fleetwood Mac. Zu den Highlights gehören: It’s My Life (Bon Jovi), Angels (Robbie Williams) oder Ayo Technologies (Milow).

7 – Casino
Kaplan Kellermann Str. 1
Programm in Kooperation mit Hinterland events e. V.:
19 – 21 Uhr The Shakin‘ Aces
Rockabilly
Die Shakin‘ Aces, ein junges Rockabilly-Quartett aus Aachen bringen mit Rough'n'Roll Jung und Alt zum Tanzen und Mitgrooven.
21 – 23 Uhr Josh and Steve
Acoustic Cover.
Josh and Steve machen Akustik-Pop auf hohem Niveau. Das junge Trio aus der Eifel begeistert regelmäßig das weibliche Publikum – aber nicht ausschließlich. Kaum zu glauben, dass die drei vor kurzem noch krachenden Metal präsentiert haben. Für Freunde der gepflegten Popmusik ist das ein Segen.
23 – 1 Uhr Al Horno and the Tumbleweeds
Country und Folkrock.
Die jungen Musiker aus Euskirchen sind eine außergwöhnliche Band – American Folk and Country wird hauptsächlich gecovert.

8 – CityForum
Hochstraße 39
23 – 04 Uhr DJ Daniel Kurenbach
Late-Night-Party
Die 70er, 80er und 90er-Party bis in den frühen Morgen. Dazu gibt's Schlager, NDW, Rockklassiker und Titel aus den aktuellen Charts.

9 – Früh öm et Eck
Baumstraße 30
20 – 1 Uhr The Acoustic Outlaws
Acoustic Cover, Rock und Soul.
Das breit gefächerte Repertoire reicht von aktuellen Stücken bis zurück zu Klassikern aus den Anfängen der Rockmusik in den 60er Jahren. The Acoustic Outlaws interpretieren die Songs mit akustischen Gitarren, Bass und Schlagzeug auf ihre eigene Art. Frontmann Andy Jones haucht mit seiner einzigartigen Stimme den Songs neues Leben ein.
10 – Kleine Kneipe
Kölnerstraße 6a
20 – 1 Uhr Mr. Jones
Kultiger Rock.
Ein echter „Rock-Pop-Gitarren-Held“: kultig, röhrig, ohrwurmverdächtig! Mit markant-rauer Stimme holt der Vollblutmusiker sein Publikum in die besten Stimmungen der 80er- und 90er-Jahre zurück, die Glanzzeiten des guten, alten Rock schlechthin.

11 – Klosterschänke
Klosterstraße 1
20 – 1 Uhr Jerry Ree Lewis
Rock'n'Roll der 50er.
Als Hommage an den wohl wildesten Pianisten aller Zeiten Jerry Lee Lewis haben sich Jerry Ree Lewis and the Killers zusammen gefunden, um den Rock'n'Roll der 50er Jahre aufleben zu lassen. Das Programm enthält die bekannten Klassiker gemischt mit anderen Titeln der 50er Jahre von Fats Domino und Little Richard bis zu Ray Charles. Am Ende ist es Rock’n’Roll im Power-Piano-Stil, wobei auch die Show nicht zu kurz kommt. So bearbeitet Jerry Ree die Tasten mit Händen und Füßen bis er zum Finale auf dem Piano steht und das Publikum mit ihm gemeinsam grölt: „Shake, baby shake …“

12 – Maat Stüffje
Alter Markt 4
20 – 1 Uhr KingMen
Rock’n’Oldies.
Eine außergewöhnliche Rock-Cover und Rock’n'Roll Band. Schwarze Chucks, weißes Hemd, schwarze Krawatte als Markenzeichen. Mit ungezügelter Spielfreude entfachen die Jungs ein einzigartiges Feuerwerk der Unterhaltung und entführen auf eine musikalische Zeitreise in die 50's, 60's, und 70's.
13 – New System
Bahnhofstr. 12
21 – 3 Uhr DJ Kaspar Schumacher
Nightlife Party.
Party- & Dance-Tracks aus Soul, House, Club und Charts.

14 – Open Air
Am Alten Markt
19 – 23 Uhr Chamäleon
Rock-Pop-Cover von den 70ern bis heute.
Eine musikalische Reise vom “Highway to hell” (AC/DC) bis zu den „Angels“ (Robbie Williams) mit bekannten Hits von Police, Simple Minds, U2, Pink Floyd, Lynyrd Skynyrd, BAP, Gary Moore, Toto, Van Halen, Status Quo, Deep Purple, Marillion und Snow Patrol.

15 – Park-Café Kramer
Wilhelmstraße 64
20 – 1 Uhr Palo Santo
Cumbia, Reggae, Samba-Reggae.
„Palo Santo“ – der Name steht für ein südamerikanisches Gehölz mit geheimen Heilkräften. Die Musiker von Palo Santo kommen aus Chile, Venezuela, Ecuador, Kolumbien und Deutschland und zaubern mit ihren Klängen sämtliche Lethargie und schlechte Laune weg. Rumba, Son und Chachacha mit Einflüssen aus Afro, Salsa und Samba Reggae. Alle Stücke sind selbst komponiert und bringen jedes Bein zum Tanzen.

16 – Ratskeller
Bischofstr. 2
20 – 1 Uhr Thin Crow
Kneipenrock, Oldies und Blues.
Eine abwechslungsreiche Reise durch die Geschichte des Rock von 1965 bis heute mit einer der anspruchsvollsten Rock-Coverbands des Rheinlands. Völlig unterschiedliche Stilrichtungen und Epochen der Rockmusik bringen die drei Musiker so authentisch und mitreißend rüber, dass sich bei ihren Konzerten spätestens nach zwei, drei Songs ausgelassene Partystimmung breit macht.

17 – Route 7
Vuvenstraße 3
20 – 1 Uhr Dirty Balls
AC/DC-Cover-Show.
Wer gerne Hand gemachte Rockmusik hört und auf AC/CD steht, ist bei den DIRTY BALLS genau richtig. Die Band spielt sehr nah am Original und bietet eine AC/DC Cover-Show die sich nicht nur sehen und hören lassen kann, sondern auch das Publikum wie das Original restlos begeistert. Die außergewöhnliche Bühnenpräsenz mit einer energiegeladenen Show ist Markenzeichen der Band.

18 – Roxy
Hochstraße 39
20 – 1 Uhr Reloaded Coverband
Rock und Pop.
Die Reloaded Coverband aus dem Herzen NRWs fasziniert und begeistert das Publikum mit den Hits der letzten 30 Jahre bis zu den aktuellen Charts. Ohne Einsatz von Samplern wird jeder Song „handgemacht“ und echt interpretiert.

19 – Zum Annaturm
Annaturmstraße 30
20 – 1 Uhr The Brickx
Partycovers.
Eine erfrischend neue Generation des Cover-Rock. Aktuelle Hits und Klassiker der Rockmusik werden mit einem Schuss Popmusik gewürzt und zugleich mit einer unverwechselbaren Dynamik interpretiert. Von Billy Idol bis zu den Kings of Leon, von Eric Clapton bis Muse, von Melissa Etheridge bis Pink, von den Ärzten bis zu den Sportfreunden Stiller umfasst das Programm ein breites Spektrum.

20 – Zur Waage
Roitzheimerstraße 2
20 – 1 Uhr JustBrill!
Cover von Schlager bis Heavy-Rock.
Die Band ohne Band, mit einer der besten Stimmen Deutschlands am Mikrofon, hat die Hits im Gepäck: von Schlager bis (Heavy-) Rock, von den 50ern bis zu aktuellen Titeln. Einfach mittenrein in die Gäste und los! Ein Feuerwerk bekannter Hits, ein Garant für das Beste aus den 50er, 60er, 70er, 80er und 90er Jahren sowie aktuelle Chartbreaker.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel