Menü Zuhause

Noch zwei Wochen: Freestyle trifft Beach-Life!

Wagemutige BMX-Fahrer  & Party am 22. Juli beim ersten „LAKE JUMP FESTIVAL“ im Seepark Zülpich

Was ist noch verlockender als ein Sprung ins kühle Nass an einem schönen Sommertag? Ganz klar: Wasserspaß mit Action-Sport, Beats und frischen Cocktails beim „Lake Jump Festival“ am Samstag, 22. Juli 2017 im Seepark Zülpich. Von einer Rampe mit Sprungschanze liefern sich BMX-Fahrer und weitere „Zweiradakrobaten“ einen Wettbewerb um den spektakulärsten Sprung in den See, während auf der Sparkassen-Seebühne bis in die Nacht DJs verschiedenster Genres elektronische Musik auflegen. Der Sandstrand im Seepark Zülpich ist an diesem Tag Badestelle und Chill Out-Area gleichermaßen und dient ebenfalls als Zuschauer-Bereich für den sportlichen Teil. Der benachbarte Flaniersteg beherbergt Bühne und Tanzfläche.

Das „Lake Jump Festival“ verwandelt den Seepark Zülpich in eine actiongeladene Bike-Sport- Area, bei der die Besucherinnen und Besucher auch selbst aktiv werden können. Im Action-Bereich steht ein „Pump-Track“  –  eine Hindernisbahn für Biker – vom Hauptsponsor Unity Media bereit. Zudem werden zahlreiche Sportarten zum Testen angeboten. Der „Lake Jump Market“ bietet  Erfrischung und Verpflegung mit einer stylischen Mischung aus Street Food und angesagten Drinks.

Zum Abend hin wandelt sich das Areal dann zur großen Tanzfläche: Unmittelbar nach der Siegerehrung des „Lake Jump Contests“ legen weitere DJs auf der Sparkassen-Seebühne auf. Der international tourende Headliner DJ Kid Chris feiert schließlich mit der Menge den krönenden Abschluss der Party.Bis zwei Uhr morgens kann weitergetanzt und gefeiert werden, zur Abreise der Besucher organisieren die Veranstalter einen nächtlichen Shuttle-Busverkehr zu den Bahnhöfen Euskirchen, Mechernich und Düren, von wo Zugverbindungen nach Bonn, Köln und Aachen bestehen.

Fast ein Jahr Planung und Organisation stecken in der Veranstaltung. „So ein brandneues Konzept inklusive dem umfassenden Rahmenprogram ist nicht einfach umzusetzen, Auch die Rampe musste extra für die Gegebenheiten am See konstruiert werden“, sagt Projektleiter Simon Reininger.

„Wir sind froh, dass jetzt alles in trockenen Tüchern ist – was wir nicht zuletzt unseren starken Partnern verdanken! Denn wir probieren hier etwas sehr Spannendes! Es geht um ein Lebensgefühl, um einen Sommertag voll von Abtauchen und Eintauchen: einfacherleben,  einfach mal machen, Grenzen austesten und verwischen und dann am Ende erschöpft, aber glücklich nach Hause fahren!“, fügt Johannes Schmadtke, Initiator und Ideengeber des Festivals, hinzu.

Tickets für das Lake Jump Festival sichern sich interessierte Besucher am besten schon im Vorfeld über den Vorverkauf – verfügbar sind die Tickets für das gesamte Tagesprogramm für nur 9,90€ (zzgl. Ticketing-Gebühr) über bonnticket.de, angeschlossene örtliche VVK-Stellen sowie an der Kasse des Seepark Zülpich.
Auch Bewerbungen um die wenigen verbliebenen Startplätze beim Lake Jump Contest sind noch möglich – versierte Fahrer können sich unter www.lakejumpfestival.de informieren und anmelden.

Bildquellen:

  • DSC_5901: Stadt Zülpich

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel