Menü Zuhause

Opfer schliefen, während Einbrecher Beute machten

Weilerswist-Metternich – Zwei Familien erhielten Mittwoch
zwischen 00.00 Uhr und 05.00 Uhr ungebetenen Besuch. Die bisher
unbekannten Täter nutzten ein Ziehfix, um die Schlösser der
Eingangstüren an den beiden in unmittelbarer Nähe liegenden
Reihenhäusern in der Frankenstraße herauszuziehen. Dadurch ließen
sich die Eingangstüren öffnen. Sie drangen in die Häuser und
durchsuchten in den Erdgeschossen das Mobiliar, während die Bewohner
im Obergeschoss schliefen. In einem Fall stahlen die Täter einen
mittleren 4-stelligen Bargeldbetrag, während im anderen Fall zur
Beute noch keine Angabe gemacht werden konnte. Der Sachschaden liegt
bei ca. 350 Euro.

Bildquellen:

  • Einbruch: Kreispolizeibehörde Euskirchen

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel