Menü Zuhause

Orkanböen führten zu einigen Kleineinsätzen

Zuletzt aktualisiert am 31. März 2015 22:46 Uhr von Presse-Eifel

53879 Euskirchen (ots) – Insgesamt kam der Kreis Euskirchen
glimpflich davon. Am frühen Dienstagmorgen (03.52 Uhr) kam es zu
einigen Witterungsbedingten Einsätzen im Kreisgebiet.

Um 03.52 Uhr wurden auf der Hochstraße mehrere Mülltonnen durch
den Sturm auf die Fahrbahn geschleudert. Sie wurden von
Polizeibeamten von der Straße geräumt.

Um 04.10 Uhr wurde in Engelgau ein Baum von der Feuerwehr auf der
Landstraße 115 entfernt.

Um 04.22 Uhr wurde auf der Virnicher Straße bei Schwerfen
Absperrmaterial einer Baustelle über die Fahrbahn gefegt. Die
Feuerwehr sammelte die Beschilderungen auf und sicherte sie.

Auf der Nils- Bohr- Straße in Kirchheim wurde um 05.15 Uhr durch
die Feuerwehr ein Baum beseitigt.

Auf der Bundesstraße 266 wurde um 05.18 Uhr ebenfalls ein Baum
durch die Feuerwehr von der Fahrbahn geräumt.

Um 05.30 Uhr wurde auf der Talgasse bei Blankenheim an der Schule
ein Baum von der Fahrbahn entfernt.

Auf der Kreisstraße 33 zwischen Metternich und Weilerswist wurde
um 05.49 ein Baum entfernt

Um 05.55 Uhr wurden schwerere Aste auf der Gemeindestraße bei
Mechernich Berg durch die Feuerwehr entfernt.

[update]

 

 

Nachtrag zu Unwettereinsätzen im Kreisgebiet Euskirchen

53879 Euskirchen (ots) – Seit 09.40 Uhr sind folgende Strecken
wegen Baumbrüchen gesperrt. Die Landstraße 119 zwischen Flamersheim
und Rheinbach Die Kreisstraße 39 zwischen Frohngau und Holzmühlheim.
Die Dauer der Sperrung ist nicht bekannt.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel