Menü Zuhause

Patient randalierte im Krankenhaus

Zuletzt aktualisiert am 28. Mai 2019 16:16 Uhr von Presse-Eifel

Zülpich (ots) – Gestern Abend rückten gleich mehrere Streifenwagen
aus, um einen randalierenden Patienten unter Kontrolle zu bringen. 
Die Stationsleitung hatte die Einsatzleitstelle über Notruf einen 
Patienten gemeldet, der in einem Zimmer das Mobiliar zerschlug. Beim 
Eintreffen der Polizei setzten diese Pfefferspray ein. Im Anschluss 
konnten sie den 25 jährigen Mann aus Hürth auf einem Bett fixieren. 
Der Mann verblieb im Krankenhaus. Verletzt wurde niemand. Nun 
erwartet ihn ein Verfahren wegen Widerstand und Sachbeschädigung.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel