Menü Zuhause

Patienten der Eifel sind zufrieden mit ihren Ärzten

Zuletzt aktualisiert am 3. September 2014 17:03 Uhr von Presse-Eifel

+++ Vergleich der Top-Städte in der Eifel: Mayen hat die zufriedensten Patienten

 

+++ Hohe Zufriedenheit mit der Aufklärung durch die Eifler Ärzte

 

+++ Eifler Patienten weniger zufrieden mit der Wartezeit beim Arzt

 

München, 03.09.2014 – Die Patienten der Eifel sind zufrieden mit ihren Ärzten. Dies ist das Ergebnis des Patientenbarometers von jameda, Deutschlands größter Arztempfehlung. Sie vergeben für die Zufriedenheit mit ihren Ärzten die gute Durchschnittsnote 1,85 auf einer Schulnotenskala von 1 bis 6. Damit liegt die Eifel nur knapp unter dem Bundesdurchschnitt für die Patientenzufriedenheit[1], der bei 1,83 liegt.

 

Vergleich der Top-Städte in der Eifel: Mayen hat die zufriedensten Patienten

In Mayen leben die zufriedensten Patienten der Eifel. Sie bewerten die Zufriedenheit mit ihren Medizinern mit der sehr guten Durchschnittsnote 1,57. Zufrieden mit ihren Ärzten sind auch die Patienten der zweit- und drittplatzierten Städte Rheinbach (1,80) und Bad Neuenahr-Ahrweiler (1,81). Schlusslicht in puncto Patientenzufriedenheit ist Schleiden mit der trotzdem noch guten Durchschnittsnote 2,38.

 

Hohe Zufriedenheit mit der Aufklärung durch die Eifler Ärzte

Die Patienten der Eifel sind auch sehr zufrieden mit der Aufklärung durch ihre Mediziner. Sie benoten diese mit der guten Durchschnittsnote 1,87. Die Eifel liegt damit wieder leicht unter dem Bundesdurchschnitt von 1,85. Am zufriedensten mit der Aufklärung durch die Ärzte sind erneut die Mayener Patienten. Sie belohnen ihre Mediziner mit einer sehr guten 1,57. Gut aufgeklärt fühlen sich auch die Patienten aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und Rheinbach. Die beiden Städte teilen sich den zweiten Platz mit der guten Note 1,84. Den dritten Platz sicherte sich Stolberg (Rheinland) mit einer 1,85. Etwas weniger, aber dennoch zufrieden mit der Aufklärung durch ihre Ärzte sind hingegen die Schleidener Patienten. Sie bewerten diese mit der Note 2,39 und schicken ihre Mediziner somit auf den hintersten Platz im Städtevergleich der Eifel.

 

Patienten der Eifel weniger zufrieden mit der Wartezeit beim Arzt

Etwas weniger zufrieden sind die Eifler Patienten mit der Wartezeit in Arztpraxen und bewerten diese mit der Durchschnittsnote 2,32. Der Bundesdurchschnitt liegt hier bei 2,14 für die Kategorie „Wartezeit in der Praxis“. Am zufriedensten mit den Wartezeiten beim Arzt sind erneut die Mayener Patienten. Sie belohnen ihre Mediziner für die gute Organisation mit der Note 2,03 und damit mit dem ersten Platz im Vergleich der zehn größten Städte der Eifel. Es folgen Rheinbach (2,10) und Bad Neuenahr-Ahrweiler (2,22) auf den Plätzen zwei und drei. Mehr Geduld sollten hingegen die Patienten aus Meckenheim (Rheinland) mitbringen. Sie vergeben für diese Kategorie die Schulnote 2-3 (2,59).

 

Gut bewertete Ärzte finden Patienten hier: http://www.jameda.de/arztsuche/

 

 

Über das jameda Patientenbarometer

Das jameda Patientenbarometer erhebt regelmäßig die Stimmung der Patienten in Deutschland und seinen Regionen. Wie zufrieden sind die Patienten in den einzelnen Bundesländern? Wie beurteilen sie die einzelnen Facharztgruppen? Sind Privatpatienten wirklich zufriedener? In welcher Stadt sind die Ärzte besonders kinderfreundlich? Diesen und vielen weiteren Fragestellungen geht das Patientenbarometer nach und gibt damit ein umfassendes Bild zur Patientenzufriedenheit in Deutschland. Basis der Auswertung sind die ausführlichen Bewertungen auf Deutschlands größter Arztempfehlung jameda.

 

 

Über die jameda GmbH:

jameda ist Deutschlands größte Arztempfehlung. Mehr als 3,5 Mio. Patienten monatlich suchen auf jameda nach genau dem richtigen Arzt für sich. Dabei helfen ihnen die Empfehlungen anderer Patienten, die von den Ärzten bereitgestellten Informationen sowie zahlreiche Filtermöglichkeiten. Ärzte haben die Möglichkeit, ihre Praxis auf jameda vorzustellen und umfassend über ihr Leistungsspektrum zu informieren. Datenbasis bilden bundesweit rund 250.000 Ärzte. jameda ist eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten Tomorrow Focus AG mit Hubert Burda Media als Hauptaktionär.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel