Menü Zuhause

Pkw stößt mit Krad zusammen, drei Verletzte

Euskirchen (ots) – Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und
einem Krad auf der Kölner Straße in Euskirchen wurden am
Mittwochnachmittag drei Menschen verletzt. Kurz nach 17.00 Uhr befuhr
ein 35-Jähriger aus Euskirchen mit seinem Pkw die Kölner Straße in
Richtung Weilerswist. In Höhe einer Tankstelle bog er nach links auf
das Tankstellengelände ab. Hierzu nutzte er eine Lücke im
Gegenverkehr, der verkehrsbedingt bis zum Stillstand gekommen war.
Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommen
Krad. Der 17-jährige aus Euskirchen stammende Kradfahrer war
linksseitig an den wartenden Fahrzeugen auf seinem Fahrstreifen
vorbeigefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurden er und sein
16-jähriger Sozius vom Krad geschleudert. Während der Kradfahrer
selbst schwere Verletzungen davontrug, wurde sein Mitfahrer
glücklicherweise nur leicht verletzt. Eine 22-jährige Beifahrerin im
Pkw erlitt einen Schock. Die drei Verletzten wurden in ein
nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Die beiden beteiligten
Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt
werden. Das Krad war unmittelbar nach dem Zusammenstoß in Brand
geraten, der aber noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr von
Ersthelfern gelöscht worden war. Der entstandene Sachschaden wird auf
ca. 5000 Euro geschätzt.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel