Menü Zuhause

Planungstreffen zum 6. Tag Ehrenamtstag im Rathaus/ Neuauflage der Ehrenamtsbroschüre

Zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2015 15:25 Uhr von Presse-Eifel

Bereits zum 6. Mal organisiert die Kreisstadt Euskirchen einen „Markt der Möglichkeiten“ für freiwilliges Engagement. Am Samstag, dem 12.09.2015, werden im Rahmen des Knollenfestes auf dem Klosterplatz vierundzwanzig Institutionen und Gruppen für freiwilliges Engagement in ihren Projekten werben.

 

Bürgerinnen und Bürger haben so die Gelegenheit, sich einen guten Überblick über die Angebote zu verschaffen, mit den möglichen Einsatzstellen ins Gespräch zu kommen und sich umfassend zu informieren. Von Einsatzbereichen in der Kinder- und Jugendarbeit, über Unterstützung von jungen Familien bis hin zu Engagement für Seniorinnen und Senioren wird alles angeboten. Es gibt Einsatzbereiche im sozialen und kirchlichen Bereich, bei den Rettungsdiensten und im Sport.

 

Entsprechend lebendig waren auch die Diskussionen beim Planungstreffen, zu dem die Stabsstelle Demographie ins Rathaus eingeladen hatte. Denn der Tag des Ehrenamtes lebt vom Engagement und der konstruktiven Zusammenarbeit der Akteure. Viele sind schon von Anfang an mit dabei und haben daher konkrete Ideen und Erfahrungen, wie man die Bürgerinnen und Bürger am besten anspricht. Aber auch „Neulinge“ beteiligen sich in diesem Jahr und bringen viel Kreativität und Elan mit.

 

Eine gute Übersicht der vielfältigen Möglichkeiten, sich in Euskirchen ehrenamtlich zu engagieren, bietet auch die Broschüre „Ehrenamt in Euskirchen“, die nun druckfrisch in aktualisierter Auflage vorliegt. Kostenlose Exemplare sind im Rathaus erhältlich.

 

Wer weitere Informationen zum Tag des Ehrenamtes oder für eine Gruppe, einen Verein oder eine Institution eine größere Anzahl an Ehrenamtsbroschüren haben möchte, wendet sich bitte an die Stabsstelle Demographie der Kreisstadt Euskirchen, Barbara Brieden, Telefon 02251/14-324, E-Mail bbrieden@euskirchen.de.

Bildquellen:

  • Info: Euregiophoto

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel