Menü Zuhause

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Zuletzt aktualisiert am 28. Juni 2014 00:49 Uhr von Presse-Eifel

Köln / Euskirchen / Bad Münstereifel (ots)

Seit vergangenem Dienstag (24. Juni) wird der 53-jährige Mathias G. aus Köln-Sülz vermisst.

Herr G. verließ gegen 10 Uhr die eheliche Wohnung und wollte im Bereich des Heider Bergsees in Brühl (Rhein-Erft-Kreis) wandern gehen. Seit diesem Zeitpunkt gibt es keine Lebenszeichen mehr von ihm.

Ermittlungen ergaben, dass er sich am Dienstagnachmittag im Bereich Bad Münstereifel (Kreis Euskirchen) aufhielt. Ein weiteres Anlaufziel könnte das Waldgebiet „Kottenforst“ (Naturpark Rheinland) sein.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

- etwa 1,80 Meter groß
- etwa 75 Kilogramm schwer
- grau-meliertes kurzes Haar
- blaue Augen
- blaue Brille mit runden Gläsern
- orange Stoffhose
- beiges Hemd
- blaue Fleecejacke
- braune Wanderschuhe mit orangen Nähten
- grüner Rucksack

Herr G. benutzt öffentliche Nahverkehrsmittel. Aufgrund einer Erkrankung ist nicht auszuschließen, dass sich der Vermisste in einer hilflosen Lage befindet.

Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt das Kriminalkommissariat 62 (Vermisstenstelle der Polizei Köln) unter der Rufnummer 0221/229-0 entgegen. Im Antreffungsfall soll die Notrufnummer 110 gewählt werden. (lf)

Bildquellen:

  • vermissterg: OTS

KategorienFeatured Presse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel