Menü Zuhause

Polizei nimmt Einbrecher auf frischer Tat fest

Zülpich (ots) – Dienstagnacht (4.03 Uhr) konnte die Polizei einen
48-jährigen Mann aus Zülpich nach einem Einbruch in die Gesamtschule
auf dem Keltenweg festnehmen. Einer aufmerksamen Zeitungsausträgerin
war aufgefallen, dass die Eingangstüre zur Schule einen Spalt offen
stand. Sie alarmierte die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten
flüchteten zwei Personen aus Richtung Schule in Richtung
Adenauerplatz. Der 48-Jährige konnte gefasst werden, die zweite
Person konnte entkommen. Bei dem Zülpicher wurde Einbruchwerkzeug und
Diebesgut gefunden, was dem Einbruch in der Schule zugeordnet werden
konnte. Hier hatten die Täter die Eingangstüre aufgehebelt. Im Innern
hatten sie weitere Türen gewaltsam geöffnet und Räume und Schränke
durchsucht. Im Laufe weiterer Ermittlungen konnte auch die zweite
flüchtige Person festgenommen werden. Es handelt sich um einen
polizeibekannten 36-Jährigen aus Zülpich. Beide Täter sind geständig.
Der 48-Jährige wurde durch den Haftrichter inzwischen wieder auf
freien Fuß gesetzt. Gegen den 36-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

Bildquellen:

  • Handschellen (Symbolbild): OTS

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel