Menü Zuhause

Polizei schnappt Einbrecherinnen

53879 Euskirchen (ots) – Die Polizei Euskirchen hat zwei Einbrecherinnen geschnappt. Einer 65 Jahre alten Anwohnerin aus der Elsa-Brändström-Straße fielen, als sie auf ihrem Balkon saß, zwei Jugendliche auf, die sich an der Haustür der Nachbarin befanden. Die beiden Frauen klingelten am Donnerstagmittag (11.47 Uhr) mehrmals an der Tür. Als diese niemand öffnete, begaben sie sich durch das Gartentor in den Hintergarten. Hier versuchten die beiden Jugendlichen die Terrassentür aufzuhebeln. Als die 52-jährige Bewohnerin zu Hause eintraf, flüchteten die beiden Täterinnen in Richtung Virchowstraße. Die Frau rief die Polizei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung, in der mehrere Streifenwagen eingesetzt waren, konnten die beiden Frauen in der Augenbroicher Straße in Tatortnähe angetroffen und festgenommen werden. Beide Jugendliche gaben an, dass sie 14 und 16 Jahre alt sind. Sie konnten keine Ausweisdokumente aushändigen. Sie wurden der Polizeiwache Euskirchen zugeführt und der Kriminalpolizei zur weiteren Ermittlung übergeben. Die beiden Jugendlichen wurden am heutigen Freitagmittag dem Haftrichter auf Anordnung der Staatsanwalt vorgeführt.

Helfen Sie sich, helfen Sie uns:

- Achten Sie auf verdächtige Personen/Situationen
- Rufen Sie im Verdachtsfall sofort die Polizei über 110
- Lassen sie sich neutral und kostenlos von uns zum Einbruchschutz
beraten

Einbrecher steigen zu jeder Tageszeit ein. Häufig geschieht es tagsüber, wenn die Bewohner „nur mal kurz weg“ sind. Besonders in den Wintermonaten machen sie sich die früh einbrechende Dunkelheit zu nutze. Die Täter haben es eilig und nutzen jede günstige Gelegenheit.

Wenn Polizei und Bürger zusammenarbeiten, kann Einbrechern der Riegel vorgeschoben werden.

Bildquellen:

  • Handschellen: OTS

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel