Menü Zuhause

Polizei sucht nach vermeintlichem Geschädigten

Zuletzt aktualisiert am 20. September 2016 19:39 Uhr von Presse-Eifel

53937 Schleiden (ots) – Durch Ermittlungen nach einem Straßenraub
vom 15.09.2016 wurden der Polizei in Vernehmungen auch Hinweise auf
einen weiteren Geschädigten einer versuchten Raubstraftat bekannt.
Nach Aussage eines Zeugen hatten die beiden Tatverdächtigen im
Vorfeld des begangenen Raubes auch einen Mann in der Fußgängerzone
Gemünd bedrängt. Ob sie in diesem Fall auch Beute machten, ist
zurzeit noch unklar. Die Polizei bittet nun diesen noch unbekannten
vermeintlichen Geschädigten sich bei der Polizei unter der
Telefonnummer 02251/799-733 oder 02251/799-0 zu melden. Gegen die
beiden festgenommenen Räuber wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel