Menü Zuhause

Polizei sucht „Steinewerfer“

Zuletzt aktualisiert am 22. August 2014 20:02 Uhr von Presse-Eifel

Kronenburg (ots) – Am Dienstagvormittag gegen 10.25 Uhr wurde ein
Lkw durch Steinewerfer auf der Bundesstraße 421, Höhe Kronenburger
See, beschädigt. Beim Durchfahren der Fußgängerbrücke, in Höhe der
Staumauer, vernahm der Fahrer mehrere Einschläge an seinem
Führerhaus. Er bremste sofort ab und stellte Schäden im Bereich der
Frontscheibe und der Front fest. Auf der Fahrbahn lagen mehrere
faustgroße Steine. Der Fahrer geht davon aus, dass die Steine von der
Brücke auf das Fahrzeug geworfen wurden. Wer hat zu diesem Zeitpunkt
verdächtige Personen auf der Brücke beobachtet, oder kann Angaben zu
dem Vorfall machen. Hinweise an die Polizei Mechernich unter Telefon
02443 9880-476.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel