Menü Zuhause

Pralles Kirmesprogramm in Weyer

Zuletzt aktualisiert am 24. Juni 2015 18:07 Uhr von Presse-Eifel

Buntes Programm für Jung und Alt beim Kirmestreiben am dritten Juliwochenende in Weyer – Kirmesball, Umzug und Junggesellenolympiade – Buntes Kinderprogramm, Festmesse, Frühschoppen und Königsball

 

Mechernich-Weyer – Im Mechernicher Höhenort Weyer wird immer am dritten Wochenende im Juli Kirmes gefeiert – bald ist es also wieder so weit.

 

Bevor am Samstag, 18. Juli, ab 20 Uhr die beliebte Stimmungsband „déjà vue“ aus Nettersheim zum Kirmesball aufspielt, wird „Op de Kier“ (Ecke Hauptstraße/Kreuzweg) der Kirmesknochen ausgegraben. Ortsvorsteher Peter Wassong wird dabei von den Weyerer Junggesellen und ihrem Schlachtruf „Sau grunz“ zum Besten gegeben. Anschließend zieht der aus allen Ortsvereinen und der Bevölkerung bestehende Umzug zur Bürgerhalle am Kirchenweg. Dort öffnet ab 22 Uhr für alle volljährigen Besucher die beliebte XXL-Sektbar.

 

Am Sonntag, 19. Juli, startet die IG Kirmes das bunte Programm um 10.30 Uhr mit einem Eröffnungsmarsch. Die Kirmesgesellschaft, der alle Weyerer Vereine angehören, wird durch den Ort marschieren, um ihre Gäste zum musikalischen Frühschoppen in der Bürgerhalle abzuholen. Ab 13 Uhr steht in Weyer dann wieder alles im Zeichen der Olympischen Ringe: Zum zweiten Mal richtet der Junggesellenverein „Weyerer Wildschweine“ eine Junggesellenolympiade aus, bei der viele Junggesellenvereine der Region in spannenden und lustigen Wettkämpfen um die Lorbeerkränze und obersten Podest-Plätze kämpfen. „Das wird bestimmt wieder eine tolle Aktion“, freut sich der IG-Vorsitzende Björn Wassong.

 

Grund zur Freude hatten die Organisatoren der Kirmes leider nicht immer, wie Wassong berichtet: „Unsere kleine Dorfkirmes ist für Schausteller nicht lukrativ. Darum konnten wir leider niemanden dafür gewinnen, sein Fahrgeschäft oder Aktionswagen anzubieten.“ Dennoch verspricht Wassong: „Unsere Kinder bekommen am Kirmessonntag etwas geboten. Mit tollen Ideen und einem vierstelligen Betrag, den wir dafür in die Hand nehmen, ist es uns möglich den Pänz einen tollen Tag zu bereiten – das ist es uns wert…“

 

So können sich die kleinen Besucher unter anderem auf Attraktionen wie „Bella Baustelle“, einen Trike-Parcours, Kinderschminken, einen Luftballonkünstler, ein XL-Vier-Gewinnt-Spiel, eine Hüpfburg sowie Rundfahrten mit dem historischen Feuerwehrauto freuen. „Und das alles kostenlos“, so Wassong stolz. Für die älteren Besucher gibt es in der Halle Musik mit DJ Christian. Ab 15 Uhr öffnet dann die Cafeteria der Bürgerhalle mit einer großen Auswahl an Torten und Kuchen der örtlichen Konditorei.

 

Der Kirmesmontag, 20. Juli, startet um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Cyriakus mit einem Festgottesdienst. Im Anschluss gestaltet der Musikverein „Harmonie“ Weyer in der Bürgerhalle den Frühschoppen. Die IG Kirmes bereitet für alle Besucher ein kostenloses Frühstück in der Bürgerhalle vor. Bevor die Kirmes dann wieder bis zum nächsten Jahr begraben wird, steigt zu Ehren des neuen Schützenkönigs-Paares ab 20 Uhr der Königsball mit der Band „2old4u“.

 

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • IG Kirmes_2014_Moderator: IG Kirmes Weyer/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel