Menü Zuhause

Radfahrer erschreckt sich und stürzt

Zülpich (ots) – Leicht verletzte sich am Montag (10.40 Uhr) ein
50-jähriger Mann aus Zülpich nach einem Sturz mit seinem Fahrrad auf
dem „Keltenweg“. Er war dort unterwegs in Richtung Xantener Straße
und wollte nach links in die Allensteiner Straße abbiegen. Hier kam
ihm ein 58-Jähriger aus Zülpich mit seinem Pkw entgegen. Als der
Radfahrer den Pkw bemerkte, erschrak er sich und bremste stark ab.
Dabei stürzte er und prallte gegen eine Laterne. Er wurde mit einer
Platzwunde am Kopf mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel