Menü Zuhause

Radfahrer nach Alleinunfall verletzt

Zuletzt aktualisiert am 17. Juli 2014 16:04 Uhr von Presse-Eifel

53937 Schleiden (ots) – Mit einer Kopfplatzwunde musste am
Mittwochnachmittag (16.08 Uhr) ein Radler aus den Niederlanden ins
Krankenhaus gebracht werden. Nach eigenen Angaben war er auf der
Bundesstraße 258/Blankenheimer Straße abschüssig nach Schleiden
unterwegs. Eine Fahrbahnverengung in Höhe der evangelischen Kirche
erkannte der Niederländer zu spät. Er berührte mit dem Vorderrad den
Bordstein und kam zu Fall. Einen Schutzhelm nutzte der 47-Jährige
nicht.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel