Menu Home

Raub

Zuletzt aktualisiert am 21. August 2015 18:00 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Am 20.08.2015, gegen 16.20 Uhr, wurde ein
14jähriger Schüler im Bahnhofsbereich der Oststraße zunächst von
mehreren Personen provoziert und geschubst. Dann forderten die Täter
die Herausgabe des Handys. Einer der Täter zog dem Opfer aus der
Gesäßhosentasche das Portemonnaie heraus. Als der Geschädigte nun um
Hilfe rief, wurde er von einem der Täter gezielt ins Gesicht
geschlagen. Der Geschädigte konnte in einen Bus gelangen und damit
nach Hause fahren. Die Täter sollen den Tatort ebenfalls mit einem
Bus verlassen haben.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel