Website-Icon Presse-Eifel

Raubüberfall fehlgeschlagen – Tatverdächtige festgenommen

symbolbildquellepolizei

Polizei, Streifenwagen.Polizist mit Handschellen und Dienstwaffe, Walther P99, im Holster. Symbolbild.

53879 Euskirchen (ots) – Montagmittag (13.00 Uhr) nutzte ein
19-Jähriger aus Kall die Fußgängerunterführung vom Bahnhof Euskirchen
zur Vogelrute. Im Treppenbereich wurde der 19-Jährige von zwei
Jugendlichen aufgefordert seine Geldbörse vorzuzeigen. Um dem Ganzen
Nachdruck zu verleihen, zückte einer der beiden Tatverdächtigen ein
Messer. Da die Geldbörse des Opfers leer war, wollte man nun das
Handy des Geschädigten haben. In einem günstigen Moment konnte das
Opfer jedoch in Richtung Vogelrute flüchten. Trotz kurzer Verfolgung
konnte sich der Euskirchener im Bildungsinstitut auf der Roitzheimer
Straße in Sicherheit bringen. Von hier aus informierte er die
Polizei. Aufgrund seiner präzisen Personenbeschreibung konnten im
Nahbereich des Bahnhofs zwei Tatverdächtige festgenommen werden.
Dabei handelt es sich um zwei polizeibekannte jugendliche
Intensivtäter aus Euskirchen. Sie wurden festgenommen und werden im
Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter vorgeführt.

Die mobile Version verlassen