Menü Zuhause

Rettungsdienst-Mitarbeiter ins Gesicht geschlagen

Euskirchen (ots) – Bei einem Einsatz eines Rettungswagens am
Samstagmittag (13.20 Uhr) schlug ein 34-jähriger Euskirchener einen 
helfenden Mitarbeiter des Rettungsdienstes mit der Faust ins Gesicht.
Zeugen hatten aufgrund der offensichtlichen starken Alkoholisierung 
des Mannes einen Rettungswagen zum Bahnhof gerufen. Auf dem Bahnsteig Gleis 1 befand sich die hilflose Person. Als sich der Rettungsdienst gegenüber dem Mann als Helfer zu erkennen gab, schlug er einen der  Helfer mit der Faust ins Gesicht. Die hinzu gerufene Polizeistreife stellte die Personalien des Mannes fest. Ein durchgeführter 
Alkoholtest ergab einen Wert von 2,72 Promille. Zur Ausnüchterung 
wurde der 34-Jährige in Gewahrsam genommen.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel