Menü Zuhause

Rettungshubschrauber brachte Kradfahrerin nach Sturz in eine Uni-Klinik

Zuletzt aktualisiert am 11. Mai 2018 14:32 Uhr von Presse-Eifel

Bad Münstereifel, L 113 Höhe Scheuren – Am Mittwoch gegen
16:15 Uhr stürzte auf der L113 kurz hinter Scheuren in Richtung
Rheinbach eine 52 jährige Rheinbacher Kradfahrerin. Sie befand sich
etwa 100 m hinter einer, in Fahrtrichtung gesehen, leichten
Linkskurve, als sie aus ungeklärter Ursache stürzte. Sie rutschte in
Fahrtrichtung weiter, zunächst gemeinsam mit dem Krad, konnte sich
aber nach etwa 20 Metern von der Maschine trennen und blieb schwer
verletzt liegen. Es besteht keine Lebensgefahr. Vorsorglich forderte
der Rettungsdienst einen Rettungshubschrauber an, der die Fahrerin in
die Uni Klinik flog. Die nicht mehr fahrbereite Kawasaki musste
abgeschleppt werden. Der Schaden am Motorrad wird mit ca. 5.000 Euro
angeben.

Bildquellen:

  • Euro 1 (RTH): ADAC

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel