Menü Zuhause

Rettungswagen verunglückt

Zuletzt aktualisiert am 27. März 2015 20:39 Uhr von Presse-Eifel

53940 Hellenthal (ots) – Am frühen Freitagmorgen (06.05 Uhr)
befuhr ein Rettungswagen mit einem Patienten die Kreisstraße 68 von
Dickerscheid nach Hönningen. Der Patient sollte ins Krankenhaus nach
Schleiden gebracht werden. Plötzlich sprang ein Reh auf die Fahrbahn
direkt vor das Rettungsfahrzeug. Der Fahrer leitete eine
Blockierbremsung bis zum völligen Stillstand des Fahrzeuges ein,
konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Wild nicht mehr verhindern.
Da sich im Front des Fahrzeuges ein Sanitäter um den Patienten
kümmerte, wurde er durch die Bremsung gegen eine Ablage im Fahrzeug
geschleudert. Mit einer Rückenfraktur wurde der Sanitäter ins
Krankenhaus gebracht. Der transportierte Patient blieb durch den
Unfall unverletzt.

Bildquellen:

  • bild0002: OTS

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel