Menu Home

Romanischen Haus

Die Tage werden schon länger, die Sommerzeit gilt bereits und nach Ostern wird auch das Hürten-Museum im Romanischen Haus wieder länger geöffnet sein, nämlich samstags und sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr.

 

In einem der historisch bedeutsamsten Häuser Bad Münstereifels, das im Jahr 1167 für einen Stiftsherrn erbaut wurde, zeigt das Hürten-Museum im ständigen Wechsel interessante Exponate aus unserer Geschichte. So soll der repräsentative Romanische Saal auch heute wieder eine attraktive Begegnungsstätte sein.

 

Vorankündigung:

Auch dieses Jahr werden wieder Sonderausstellungen, Lesungen und die beliebten Tischgespräche stattfinden.

Samstag, 4. April 2015 von 14 bis 17 Uhr

Im ROMANISCHEN HAUS, dem HürtenMuseum werden die Besucher in der Ausstellung mit Exponaten aus derjeweiligen Zeit in die Jahre 1860 bis 1950. Die Ausstellung „Archäologie“ führt in die Steinzeit über die Römer bis in das 18. Jahrhundert.

Gruppenführungen (ab 8 Personen) bei Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten:

‚ 0 22 53 / 54 22 44 (Kurverwaltung/Tourist Information)

‚ 0 22 53 / 80 27 (Museum / zu den Öffnungszeiten)

Mail: huertenmuseum@t-online.de

 

Hinweis:

Über Ostern am Sonntag, 5. April und Montag, 6. April belibt das Museum geschlossen.

 

Vorankündigung:

 

Donnerstag, 16. April 2015 um 19.00 Uhr

Tischgespräch im Romanischen Haus zum Thema

„Deutsches Kaiserreich von 1871 bis 1918“

Eine Einführung in das Thema gibt Heinz Wolter.

 

Teilnahme ist kostenlos. Da im Museum nur eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht, wird eine telefonische Anmeldung und Reservierung gebeten

unter ‚ 0 22 53 / 80 27 (während der Öffnungszeiten) oder huertenmuseum@t-online.de.

 

Bildquellen:

  • Info: Euregiophoto

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel