Website-Icon Presse-Eifel

Rund 300 Waffen abgegeben

symbolbild

Kreis Euskirchen – Viele Bürger im Kreis Euskirchen machten
von der Waffenamnestie gebrauch. Bis zum 1. Juli konnten straffrei
illegal besessene Waffen und Munition bei der Kreispolizeibehörde
Euskirchen abgegeben werden.

Rund 300 Waffen und circa 100 Kilogramm Munition wurden abgegeben,
darunter 131 Kurz- und 126 Langwaffen. Noch in Bearbeitung befinden
sich 42 Waffen (Kurz- und Lang), die allesamt einem Besitzer
gehörten.

Alle Waffen wurden fachgerecht vernichtet.

Die mobile Version verlassen