Menü Zuhause

Sachbeschädigung an kommunaler Flüchtlingsunterkunft in Euskirchen

Zuletzt aktualisiert am 10. September 2015 15:32 Uhr von Presse-Eifel

Bonn / Euskirchen (ots) – Eine Sachbeschädigung im Bereich der Fassade einer Flüchtlingsunterkunft auf der Roitzheimer Straße in Euskirchen beschäftigt aktuell das zuständige Kommissariat des Bonner Staatsschutzes: Am 09.09.2015, gegen 23:30 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter die zur Straßenseite hin ausgerichtete Hausfassade einer Flüchtlingsunterkunft durch das Aufbringen von roter Farbe. Nach den bisherigen Ermittlungen benutzten die Täter hierbei offensichtlich eine oder mehrere sogenannter Paintball-Waffen. Zur Tatzeit hielten sich vor dem Gebäude keine Personen auf – bei der geschilderten Aktion wurde auch keine Person verletzt. Bewohner der Unterkunft hatten nach dem Vorfall die Polizei alarmiert – die daraufhin unverzüglich eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der Unbekannten. Nach Zeugenangaben entfernte sich unmittelbar nach dem Tatgeschehen ein nicht näher beschriebener Pkw mit hoher Geschwindigkeit vom Ort des Geschehens. Der Polizeiliche Staatsschutz der Bonner Polizei hat die Ermittlungen zu dem Geschehen noch in der Nacht übernommen. Die Ermittler bitten möglichen Zeugen um Hinweise und fragen: Wer hat in dem Zeitraum zwischen dem 09.09.2015, gegen 22:00 Uhr und dem 10.09.2015, gegen 01:00 Uhr verdächtige Beobachtungen im Nahbereich der Flüchtlingsunterkunft auf der Roitzheimer Straße gemacht, die mit dem geschilderten Tatgeschehen in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das zuständige Kommissariat des Polizeilichen Staatsschutzes unter der Rufnummer 0228 – 150 entgegen.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel