Website-Icon Presse-Eifel

Sanierungstreff Kreis Euskirchen – Veranstaltungen im März

Bild Werkzeuge Copyright Budzynski  KreisEU
Im Rahmen des Sanierungstreffs Kreis Euskirchen finden im März 2015 die nächsten beiden Informationsveranstaltungen statt.
Der „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“ möchte interessierten Eigenheimbesitzern und Mietern diese Themen nahe bringen. Die Teilnehmer werden umfassend informiert über Einsparpotentiale und Möglichkeiten in ihren eigenen vier Wänden, von dem Austausch der Pumpen, bis hin zur energetischen Sanierung. Eigenheimbesitzer mit der Absicht zu sanieren, sollen qualifiziert auf die Sanierung ihres Wohngebäudes vorbereitet werden. Weitere Informationen finden Sie unter:

Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei der Klimaschutzmanagerin Kreis Euskirchen, Astrid Müller (02251-15977 oder astrid.mueller@kreis-euskirchen.de).

Die beiden Veranstaltungen im März beinhalten die folgenden Themen:

Wärmepumpe mit Photovoltaik
Sven Kersten, EnergieAgentur.NRW
Seit Jahrzehnten werden Wärmepumpen zur Beheizung von Gebäuden eingesetzt und versprechen trotz des Einsatzes von Strom geringe Kosten und eine gute Klimabilanz. Ähnlich weit verbreitet sind Photovoltaikanlagen zur Erzeugung von Strom, der entweder direkt vor Ort verbraucht oder ins öffentliche Netz eingespeist wird.
Warum also nicht beide Technologien über einen Speicher intelligent miteinander verknüpfen und die Kosten, wie auch die CO2-Emissionen der Heizungsanlage, weiter senken? Aber ist das überhaupt wirtschaftlich und was benötige ich dazu? Diese und andere Fragen wird Sven Kersten, Leiter des Wärmepumpen-Marktplatzes NRW der EnergieAgentur.NRW in seinem Vortrag beantworten.
Die Veranstaltung findet mit Unterstützung der unabhängigen und landeseigenen EnergieAgentur.NRW statt.
Donnerstag, 12. März 2015 19:00 Uhr / Nettersheim, Holzkompetenzzentrum

Altes Haus gekauft – was ist zu tun?
Manfred Scheff, ENERGIEAGENTUR EIFEL
Wie Sie Ihr (altes) Haus vom Dach bis zum Keller richtig „warm einpacken“ und dabei energetisch modernisieren können, erfahren Sie an diesem Abend. Sie bekommen einen Überblick, welche Maßnahmen sie bei der Außenhülle umsetzen können (Dachdämmung, Fassadendämmung, Austausch der Fenster, Kellerdeckendämmung) und worauf bei der Anlagentechnik zu achten ist. Der Energieberater Manfred Scheff erläutert, wie die gesetzlichen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (ENEV 2014) sind. Wann braucht wer einen Energieausweis? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Dienstag, 24. März 2015 19:00 / Hellenthal, Rathaus, Sitzungssaal

Der „Sanierungstreff im Kreis Euskirchen“ wird organisiert durch das interkommunale Klimaschutzteam, bestehend aus Vertretern der Gemeinde Blankenheim, der Gemeinde Hellenthal, der Gemeinde Kall, der Gemeinde Nettersheim, der Stadt Schleiden und des Kreises Euskirchen.

Wenn Sie weiteren (Vorort) Beratungsbedarf haben, melden Sie sich bei der ENERGIEAGENTUR EIFEL.
So einfach geht’s: Vereinbaren sie telefonisch mit unserem Energieberater Herrn Manfred Scheff einen Termin. Schon während des Termingespräches werden ihre individuellen Gegebenheiten abgefragt, sodass sich unser Berater optimal auf das Beratungsgespräch bei ihnen vorbereiten kann. Während des Beratungsgespräches werden Sie umfassend zu ihren Fragestellungen informiert.
Bei Interesse wenden sie sich an die ENERGIEAGENTUR EIFEL 02486 8028412 oder direkt an den Energieberater des Kreises Euskirchen Herrn Manfred Scheff 02486 8028050.

Gefördert durch / in Kooperation mit:
ENERGIEAGENTUR EIFEL
VHS Kreis Euskirchen
EnergieAgentur NRW
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
Wald & Holz Eifel e. V.

Die mobile Version verlassen