Menü Zuhause

Scheibenklirren entpuppt sich als platzende Glasflaschen

Zülpich (ots) – Einen Einbruch vermutete eine aufmerksame 
Anwohnerin am frühen Sonntagmorgen auf der Römerallee in Zülpich, als
sie gegen 05.15 Uhr verdächtige Geräusche aus einem anliegenden 
Getränkemarkt vernahm. „Es ist Scheibenklirren zu hören“, berichtete 
die Frau über den Polizeinotruf, den sie richtigerweise wählte.

Nachdem mehrere Streifenwagenbesatzungen wenige Minuten später das
Gelände umstellt hatten, vernahmen auch die Beamten deutlich hörbare 
Geräusche. Bei genauerem Hinsehen stellten sie jedoch fest, dass das 
Klirren nicht von mutmaßlichen Einbrechern verursacht wurde.

Vielmehr hatten mit Getränken gefüllte Glasflaschen, die auf dem 
Außengelände des Markts in Kästen gestapelt abgestellt waren, den 
fast zweistelligen Minustemperaturen nicht standgehalten – und waren 
mit lautem Klirren geborsten.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel