Menü Zuhause

Schüler angesprochen? Polizei geht Hinweisen nach

Zuletzt aktualisiert am 29. Januar 2020 13:22 Uhr von Presse-Eifel

Kreis Euskirchen (ots) – Die Polizei Euskirchen geht Hinweisen nach, wonach Schüler aus dem Bereich Dahlem und aus Mechernich auf ihrem Schulweg durch Unbekannte angesprochen worden sein sollen.

Am vergangenen Donnerstag gegen 13.25 Uhr näherten sich zwei Unbekannte einem neunjährigen Mädchen. Einer der beiden soll das Kind auf dem Heimweg an der Schulter berührt haben. Das Mädchen trat einem Mann gegen das Schienbein und lief nach Hause. Sie erzählte es ihren Eltern, die Strafanzeige erstatteten.

Bei dem zweiten Fall hielt sich am gestrigen Dienstag (28.1.2020) ein siebenjähriger Schüler gegen 12.15 Uhr in Mechernich am Becherhofer Weg / Kreisverkehr in Richtung Rewe auf. An einem Zigarettenautomaten hatte ein Unbekannter angehalten. Er soll dem Jungen die Frage gestellt haben, ob er nicht mitfahren wolle. Daraufhin lief der Junge weg.

Entsprechende Ermittlungen sind aufgenommen.

Es wird derzeit in allen Fällen eine strafrechtliche Relevanz geprüft.

Zusätzlich stehen die Kollegen des Bezirksdienstes Schülern, Eltern und Schulvertretern bei Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Polizei Euskirchen bittet darum, folgendes zu beachten:

Das bloße Ansprechen von Kindern stellt für sich gesehen noch keine Straftat dar. Selbst das Anbieten von Süßigkeiten oder ähnlichem muss nicht zwingend eine Vorbereitungshandlung zu einer Straftat sein. Es könnte sich auch um eine unbedachte, jedoch unkluge Geste eines Erwachsenen handeln.

Gleichwohl kommt es immer wieder zu Situationen, in denen Kinder angesprochen werden und nicht klar ist, was mit dem Ansprechen bezweckt wird.

Daher nimmt die Polizei jeden dieser Hinweise sehr ernst.

Die Polizei Euskirchen bittet darum:

Streuen Sie keine ungesicherten Informationen, besonders nicht über die sozialen Medien. Diese verselbständigen sich und führen eher dazu Eltern und Kinder zu verängstigen.

Auf der Internetseite der Polizei Euskirchen finden Eltern und Lehrkräfte Handlungshilfen.

Link: https://euskirchen.polizei.nrw/schueler

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel