Home Presse-Eifel Schüler mit Messer bedroht

53919 Weilerswist (ots) – Um an das Handy eines Zwölfjährigen aus
Erftstadt zu gelangen, bedrohte ein unbekannter Jugendlicher den
Schüler am Bahnhof in Weilerswist. Der Zwölfjährige ging nach Ende
der Schule von der Gesamtschule Weilerswist über die Bahnhofsallee
zum Bahnsteig in Richtung Köln. Auf dem Bahnsteig kam eine Gruppe
Jugendlicher auf ihn zu, ein zirka 16-jähriges Mitglied dieser Gruppe
hielt ihm ein Butterfly- Messer vor den Bauch und verlangte die
Herausgabe des iPhone. Ein weiterer Jugendlicher hielt nach Angaben
des Schülers eine rostige Machete in der Hand. Da zeitgleich der Zug
in Richtung Erftstadt/Köln einfuhr, flüchtete der Zwölfjährige in
seinen Zug. Der Tatverdächtige mit dem Butterfly-Messer flüchtete
über die Gleise in Richtung Kiosk. Die restlichen Jugendlichen
stiegen in den gleichen Zug nach Köln. Der Zwölfjährige stieg, wie
die anderen Gruppenmitglieder, in Liblar aus. Hier ging man aber
getrennte Wege.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei