Menü Zuhause

Schüler von Pkw angefahren und leicht verletzt

Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2014 11:21 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Am Donnerstag (17.30 Uhr) wurde ein 10-jähriger
Schüler aus Euskirchen auf der Kessenicher Straße von einem Pkw
angefahren und dabei leicht verletzt. Der Junge war unterwegs auf dem
Radweg der Kessenicher Straße in Richtung Innenstadt. Hinter der
Einmündung „Friedrichsruh“ wollte er die Straße auf der dortigen
Querungshilfe für Fußgänger überqueren. Dabei achtete er nicht auf
den von hinten nahenden Verkehr und fuhr unmittelbar auf die
Fahrbahn. Dabei wurde er vom Pkw eines 44-jährigen Mannes aus
Euskirchen erfasst. Dieser hatte die Situation erkannt und bremste
sein Fahrzeug noch ab. Trotzdem kam es zu einer Berührung mit dem
Fahrrad des Jungen, worauf dieser stürzte. Er zog sich dabei
Hautabschürfungen und Prellungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen
ins Krankenhaus gebracht.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel