Menü Zuhause

Schülerinnen angefahren- Polizei sucht Zeugen

53909 Zülpich (ots) – Bereits am Donnerstag, 20.04.2017 gegen
14.00 Uhr wurden auf der Römerallee zwei Schülerinnen im Alter von 13
und 15 Jahren von einem Pkw leicht angefahren. Nach bisherigen
Erkenntnissen nutzten die Kinder den Gehweg vom Rewe Markt in
Richtung Kernstadt. In Höhe der Einfahrt eines weiteren Marktes
musste ein den Parkplatz verlassendes Fahrzeug, aufgrund des
Verkehrsaufkommens auf der Römerallee, warten. Die beiden
Schülerinnen gingen dann die Einfahrt querend weiter. Zu diesem
Zeitpunkt setzte auch der Pkw Fahrer seine Fahrt fort und rollte
gegen die Beine der Kinder. Beide konnten sich noch abfangen und
fielen nicht zu Boden. Der Pkw fuhr einige Meter weiter und blieb
dann wieder stehen, winkte den Kindern zu und fuhr davon. Der Mann
war grauhaarig, trug eine Brille und soll älter als 50 Jahre gewesen
sein. Nach Aussagen der Kinder war beim Verlassen des Parkplatzes ein
Fahrrad direkt hinter dem Pkw. Der Radler könnte, nach Aussage der
Kinder, das Geschehen gesehen haben. Auch eine Autofahrerin hielt
kurz bei den Kindern, fuhr aber dann als vermeintliche Zeugin weiter.
Die Polizei bittet die beiden Unfallzeugen und auch weitere Zeugen
des Unfallgeschehens sich bei der Polizei unter der Telefonnummer
02251/799-465 oder 02251/799-0 zu melden.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel