Menü Zuhause

Schwerer Unfall auf der A 1

Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2016 22:47 Uhr von Presse-Eifel

Köln / Kreis Euskirchen (ots) – Am Freitagnachmittag (6 Mai) ist eine noch nicht identifizierte Person bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 im Kreis Euskirchen verstorben. Ein weiterer Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr der Fahrer eines Sportwagens gegen 17 Uhr mit seinem Beifahrer die A 1 in Richtung Dortmund. Etwa 2 Kilometer vor der Anschlussstelle Mechernich verlor der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Audi. Zeugen schilderten den aufnehmenden Beamten, dass das Fahrzeug nach rechts ausgebrochen ist. Es schleuderte von der Autobahn einen Hang hinunter und überschlug sich mehrfach. Das Auto geriet in Brand und blieb auf der angrenzenden Weide liegen.

Ersthelfer befreiten den schwerverletzten Beifahrer und den verstorbenen Fahrer aus dem Wrack. Der Wagen brannte vollständig aus. Nach notärztlicher Erstversorgung brachte ein Rettungswagen den Verletzten in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist eingesetzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme ist die Fahrbahn in Richtung Dortmund gesperrt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache, sowie zur Identifizierung des Unfallopfers dauern an. (we)

Bildquellen:

  • NEF: Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel