Menü Zuhause

Schwerverletzt bei Glatteisunfall

Zuletzt aktualisiert am 21. Dezember 2014 14:33 Uhr von Presse-Eifel

Kall (ots) – Am Samstagmorgen, gegen 07.25 Uhr, befuhr ein
18-jähriger Pkw-Fahrer aus Kall die L203 aus Richtung Sistig kommend
in Richtung Rinnen. Im Verlauf der L203 kam er auf der eisglatten
Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und  fuhr über den
Seitenstreifen in den Straßengraben, wo es zur Kollision mit einem
Felsen kam. Der Pkw schleuderte von dort quer über die Straße und kam
erst auf dem gegenüberliegenden Seitenstreifen zum Stillstand. Der
18-jhrige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Am
Pkw entstand Totalschaden.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel