Menü Zuhause

Sicherheit und Asylrecht – SPD setzt Themenreihe zur Flüchtlingspolitik fort

Zuletzt aktualisiert am 13. Februar 2016 16:28 Uhr von Presse-Eifel

Podiumsdiskussion am 23.02. mit Landrat Günter Rosenke in Mechernich

Die SPD im Kreis Euskirchen will sich auch weiterhin intensiv mit der Flüchtlingspolitik befassen. „Der Umgang mit den Flüchtlingen, die vor Krieg und Gewalt zu uns nach Deutschland fliehen, bleibt auch in 2016 das bedeutendste gesellschaftliche Thema. Auch bei uns im Kreis Euskirchen wird weiter heiß darüber diskutiert. Deswegen wird die SPD ihre  im Dezember begonnene Themenreihe fortführen“ so der SPD-Kreisvorsitzende Markus Ramers. Nach den ersten beiden Ver-
anstaltungen, die im Dezember in Euskirchen und in Zülpich stattfanden, soll sich die nächste  Veranstaltung in Form einer Podiumsdiskussion mit  den  Themen Sicherheit und Asylrecht befassen. Hierzu lädt die Kreis-SPD alle Interessierten herzlich ein. Die Podiumsdiskussion findet statt am:

Dienstag, den 23.02.2016 um 18:30 Uhr
im Oktogon an der Dreifachturnhalle Mechernich
Feytalstraße 304, 53894 Mechernich

Als Gäste für das Podium haben zugesagt:  Der Landrat des Kreises Euskirchen, Günther Rosenke; Peter von Wilcken, der für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge tätig ist, Markus Hilgers als Personalratsvorsitzender der Kreispolizeibehörde Euskirchen sowie Werner Weigelt als Euskirchener Fachanwalt u.a. für das Asylrecht. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Bildquellen:

  • SPD_Logo: SPD

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel