Menü Zuhause

Sicherheitsgurt nicht angelegt, schwer verletzt

Euskirchen – Eine 56-jährige Pkw-Fahrerin aus Rheinbach
wurde bei einem Auffahrunfall am Samstagmittag in der Ortslage
Kuchenheim schwer verletzt. Gegen 12.38 befuhr sie die Kuchenheimer
Straße in Fahrtrichtung Euskirchen. An einer auf ihrem Fahrstreifen
eingerichteten Baustelle musste sie verkehrsbedingt anhalten. Dieses
übersah eine nachfolgende 29-jährige Fahrzeugführerin aus Euskirchen
und fuhr nahezu ungebremst auf den wartenden Pkw auf. Die
Rheinbacherin erlitt dabei schwere Verletzungen, die offensichtlich
auch dadurch begünstigt worden sind, weil sie ihren Sicherheitsgurt
nicht angelegt hatte. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein
Krankenhaus eingeliefert werden. Ihre Unfallgegnerin blieb
unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden
(ca. 7000 Euro), so dass sie nicht mehr fahrbereit waren.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel