Menü Zuhause

Straßenraub

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2015 17:49 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Am Samstagmorgen gegen 04.20 Uhr wurde der
Polizei Euskirchen eine männliche Person gemeldet, die mit einer
Kopfplatzwunde in das Krankenhaus Euskirchen eingeliefert worden war.
Der stark alkoholisierte Verletzte, 26 Jahre alt und aus
Ostdeutschland stammend, gab an, gegen 02.40 Uhr am Bahnhof
Euskirchen das Opfer einer Raubstraftat geworden zu sein. Im Bereich
der Unterführung sei er von drei unbekannten männlichen Personen
überfallen und beraubt worden (Bargeld). Dabei habe er mit einem
harten Gegenstand einen Schlag auf den Kopf erhalten. Zeugen, die
Angaben zum Sachverhalt oder zu den beteiligten Personen machen
können, werden gebeten, sich mit der Polizei Euskirchen in Verbindung
zu setzen, Tel. 02251 799-0.

Bildquellen:

  • Überfallen, Raub (Symbolbild): OTS

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel