Menü Zuhause

Straßenraub

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ buttontext=“Artikel vorlesen…“]

Euskirchen (ots) – Am Freitag gegen 21.30 Uhr wurde ein 21 Jahre
alter Mann Opfer eines versuchten Raubes. Er befand sich auf einem
unbefestigten Teil des P+R-Parkplatzes hinter dem Euskirchener
Bahnhof, als er unter Vorhalt eines Messers und verbalen Drohungen
durch einen Unbekannten gezwungen werden sollte, sein Handy zu
übergeben. Der junge Mann wehrte sich und es gab einen kurzen
Schlagabtausch, wonach der Täter ohne Beute in Richtung der Straße An
der Vogelrute flüchtete. Der Täter wird als schlanker, ca. 180 cm
großer Mann mit kurzem Haar beschrieben.

Bildquellen:

  • Überfallen, Raub (Symbolbild): OTS

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel