Menü Zuhause

Streikankündigung der GdL

Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2015 02:25 Uhr von Presse-Eifel

Erneute Streikankündigung der GdL

Die Spitze der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer hat zum Streik im Güter- und Personenverkehr der Deutschen Bahn aufgerufen. Der Ausstand im Personenverkehr ist für den Zeitraum von Dienstag, 5. Mai 2 Uhr bis Sonntag, 10. Mai 9 Uhr angekündigt.

Die Deutsche Bahn arbeitet intensiv an einem Ersatzfahrplan, um die Auswirkungen für ihre Kunden so weit wie möglich zu begrenzen. Wir stellen Ihnen unseren Ersatzfahrplan im Laufe des Nachmittags unter der Fahrplanauskunft unter www.bahn.de zur Verfügung. Weiter haben Sie die Möglichkeit, unsere Liveauskunft unter www.bahn.de/liveauskunft zu nutzen, die Ihnen alle im Ersatzfahrplan zur Verfügung stehenden Verbindungen anzeigt.
Unsere kostenfreie Service-Rufnummer erreichen Sie unter 08000 99 66 33.

Folgende Linien der DB Regio AG, Region NRW fallen aufgrund des Streiks aus:

RE 12/22: Köln – Euskirchen
Die weiteren Linien der DB Regio AG, Region NRW sind wie folgt beeinträchtigt:

RE 22: Köln – Euskirchen – Gerolstein – Trier
Verkehrt nur zwischen Euskirchen und Trier im 2-Std. Takt

RB 23/S 23: Euskirchen – Bad Münstereifel/ Euskirchen – Bonn
Verkehrt zwischen Euskirchen – Bad Münstereifel im 2-Std-Takt; zwischen Euskirchen und Bonn stündlich

RB 24: Köln – Euskirchen – Kall / Gerolstein
Verkehrt zwischen Köln-Messe/Deutz – Kall im 1-Std-Takt

Kostenfreie Erstattungen von Fahrkarten aufgrund streikbedingter Zugausfälle:

Fahrgäste, die aufgrund von streikbedingten Zugausfällen, Verspätungen oder Anschlussverlusten ihre Reise nicht wie geplant durchführen können, können ihre Fahrkarte und Reservierung im DB Reisezentrum oder in den DB Agenturen kostenlos erstatten lassen. Fahrgäste, die ihre Reise nicht antreten, können ihr Ticket auch nach dem ersten Gültigkeitstag erstatten lassen. Alternativ können Reisende den nächsten – auch höherwertigen – Zug nutzen. In diesem Fall wird bei zuggebundenen Angeboten, wie beispielsweise Sparpreis-Tickets, auch die Zugbindung aufgehoben. Ausgenommen hiervon sind regionale Angebote mit erheblich ermäßigtem Fahrpreis (Schönes Wochenende-, Quer-durchs-Land- oder Länder-Tickets) sowie reservierungspflichtige Züge.

Ergänzend zu den freiwilligen Kulanzregelungen der Deutschen Bahn können die betroffenen Fahrgäste auch die gesetzlichen Fahrgastrechte in Anspruch nehmen. Für Zeitkarten gelten die tariflichen Umtausch- und Erstattungsbedingungen. Für Verbundfahrkarten kommen die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Verkehrsverbünde zur Anwendung.
Die Mobilitätsgarantie in NRW gilt aufgrund der tariflichen Bestimmungen nicht. Bitte nehmen Sie ggf. die gesetzlichen Fahrgastrechte wahr.

Die Mitarbeiter in den DB Reisezentren und an der DB Information helfen bei Fragen gerne weiter.

Bitte informieren Sie sich vor jeder Reise über die aktuellen Verbindungen.

Im Internet unter www.bahn.de/aktuell

Mit Smartphone/Handy unter m.bahn.de

Mit dem DB Navigator

Mit dem Verspätungsalarm

Wir bedauern ausdrücklich die Einschränkungen für unsere Fahrgäste. Gleichzeitig möchten wir alle Reisende ermuntern, die tatsächlich verkehrenden Züge während der Streiktage zu nutzen und damit zuverlässig ihr Ziel zu erreichen.

Bildquellen:

  • Piktogramm „DB Bahn“: Deutsche Bahn AG

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel