Menü Zuhause

Streit um Spielgerät eskalierte

Zuletzt aktualisiert am 17. März 2015 15:53 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Der Streit um ein Spielgerät endete am Montag
(13.10 Uhr) in einem Verbrauchermarkt am Rüdesheimer Ring mit sieben
verletzten Personen. Eine 12-Jährige aus Euskirchen wollte offenbar
ein Spielgerät für Kleinkinder im Außenbereich des Marktes benutzen.
Die Filialleiterin sagte dem Kind, dass es zu groß und zu schwer für
das Gerät sei und eine Benutzung unterlassen solle. Das Kind teilte
dies ihrer 35-jährigen Mutter mit. Diese suchte die Filialleiterin
des Marktes auf und wurde sofort gewalttätig. Sie zog die Frau an den
Haaren und schlug sie unter wüsten Beschimpfungen ins Gesicht. Um
sich der Schläge zu erwehren setzte die Filialleiterin Pfefferspray
ein. Zwischenzeitlich waren weitere Mitarbeiter des Marktes ihrer
Chefin zu Hilfe geeilt. Durch das Pfefferspray erlitten sieben
Personen Augenreizungen. Gegenüber der Polizei äußerte die Mutter des
Kindes, dass man ihre Tochter als „fett“ bezeichnet hätte und sie ihr
Kind schützen wollte.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel