Menu Home

Streitigkeiten eskalieren

Euskirchen (ots) – Dienstagabend (19.11 Uhr) treffen zwei 
verfeindete Männer auf dem Bahnhofsvorplatz aufeinander. Nach einem 
kurzen Wortgefecht zückt ein 61-Jähriger aus Euskirchen ein 
Hundeabwehrspray und sprüht damit in Richtung des Kontrahenten. Durch
die Streuung des Gases und die Windeinwirkung trifft der 61-Jährige 
nicht nur seinen 72-jährigen „Feind“, sondern sich selbst sowie eine 
31-Jährige unbeteiligte Passantin. Aufgrund der Verletzungen wurden 
alle drei Personen mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. 
Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel