Website-Icon Presse-Eifel

Tatverdächtigen nach mehreren Sachbeschädigungen an Pkw gestellt

festnahme handschellen

Euskirchen (ots) – Zahlreiche Kunden der Verbrauchermärkte an der
Georgstraße in Euskirchen benachrichtigten am Samstagmorgen gegen
09.30 Uhr die Polizei, weil sie sich dort von einer männlichen Person
belästigt und bedroht fühlten. Im Verlauf der Fahndung konnte die
Person schließlich auf der Kommerner Straße angetroffen werden. Hier
hatte der Mann vor seinem Ergreifen noch gegen den Außenspiegel eines
Pkw getreten. Der polizeilich bekannte 30-jährige Euskirchener wurde
zur Verhinderung weiterer Straftaten dem Polizeigewahrsam zugeführt.
Ermittlungen ergaben, dass er für mindestens drei weitere
Sachbeschädigungen an Pkw in Frage kommt. Sowohl auf dem Parkplatz
eines Verbrauchermarktes in der Oderstraße als auch in der Straße
selbst wurden am Morgen an drei Fahrzeugen die Außenspiegel
beschädigt. Da der Tatverdächtige in den vergangen Wochen und Monaten
bereits mehrfach verhaltensauffällig gewesen und er auch vor
Gewaltdelikten gegenüber anderen Personen nicht zurückgeschreckt ist,
wurde er nach Prüfung durch einen Arzt durch die zuständige
Ordnungsbehörde vorläufig in einer psychiatrischen Einrichtung
untergebracht.

Die mobile Version verlassen